Nach Gold in Rio, holen sich Laura Ludwig und Kira Walkenhorst nun den Weltmeistertitel in Wien

Pressemitteilung vom 07.08.2017

Köpenick und der internationale Spitzensport – Eine Erfolgsgeschichte

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst haben sich am 5. August 2017 den Weltmeistertitel im Beachvolleyball der Frauen erkämpft. Damit konnte die in Köpenick geborene Sportlerin, Laura Ludwig, einen weiteren wichtigen Titel in ihrer Karriere erringen. Dazu gratuliert die Bezirksstadträtin für Sport, Cornelia Flader, den beiden Weltmeisterinnen von ganzem Herzen. Laura Ludwig, die den Grundstein für ihre Karriere beim Köpenicker SC legte und Kira Walkenhorst, gelten nicht erst seit ihrem Erfolg bei Olympia im letzten Jahr als Weltspitze in ihrer Sportart.
Bezirksstadträtin Flader ist sehr stolz auf die beiden Sportlerinnen. „Laura Ludwig und Kira Walkenhorst gelten schon lange als Vorbild für die Mädchen in unseren Sportvereinen. Dass Kinder und Jugendliche einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung nachgehen, ist mir als ehemalige Schulleiterin eine Herzensangelegenheit.“, so Cornelia Flader.
Den Traum, irgendwann einmal bei Olympia oder einer Weltmeisterschaft ganz oben auf dem Treppchen zu stehen, haben viele der Jugendlichen in den Sportvereinen. Dass dieser Traum Realität werden kann, beweisen uns Laura Ludwig und Kira Walkenhorst.
„Persönlich wünsche ich Laura und Kira noch weitere tolle sportliche Erfolge und dass sie dabei gesund bleiben.“
Das Bezirksamt Treptow-Köpenick gratuliert dem Dreamteam des Damen-Beachvolleyballs zu diesem grandiosen Erfolg und wünscht für die Europameisterschaft in zwei Wochen alles Gute.