Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Fahrplanwechsel der BVG - Änderungen im Südosten

Pressemitteilung vom 29.11.2016

Wie der aktuellen Pressemeldung der BVG zu entnehmen ist, gibt es mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag, den 11. Dezember 2016, wieder eine ganze Reihe großer und kleiner Verbesserungen für die Berlinerinnen und Berliner.

Für den Bezirk Treptow-Köpenick ergeben sich folgende Änderung:

“Eine neue Buslinie und ein besseres Linienkonzept für den Südosten

Die neue Buslinie 169 verbindet ab dem 11. Dezember von früh bis spät Müggelheim über die Altstadt und den S-Bahnhof Köpenick mit dem Elsterwerdaer Platz. Daran angepasst wird die Linie X69. Sie beginnt und endet nicht mehr in Müggelheim, sondern im Salvador-Allende-Viertel am Müggelschlösschenweg.

Die Linie 269 übernimmt ab S-Bahnhof Köpenick die Strecke der bisherigen Linie 164 bis S-Bahnhof Kaulsdorf und wird von dort zum U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord verlängert. Der Bus 164 endet dafür am S-Bahnhof Köpenick, wodurch der Betrieb stabilisiert und Verspätungen reduziert werden können.

Die Linie 162 wird montags bis freitags von ca. 6 bis 20 Uhr vom S-Bahnhof Adlershof zum Schloßplatz Köpenick verlängert, auf gleicher Strecke wie die Linie 164. Dadurch entsteht zwischen Adlershof und Köpenick mit dem Bus ein 10-Minuten-Takt.

Expressbusse im Süden mit längeren Betriebszeiten

Mit dem X10 und dem X11 fahren gleich zwei Expressbuslinien abends länger: Der X10 ist montags bis sonnabends bis 22:30 Uhr unterwegs, vorher war für ihn bereits um ca. 21:30 Uhr Betriebsschluss. Der X11 fährt – ebenfalls montags bis sonnabends – sogar zwei Stunden länger als bisher, nämlich bis 22:30 Uhr auf der gesamten Strecke (danach nur noch zwischen Zehlendorf und S Lichterfelde Ost).

Die Linie 114 fährt montags bis freitags zwischen 7:30 und 17 Uhr im 10-Minuten-Takt, was eine deutliche Steigerung der Fahrten bedeutet. Auch gibt es für die Linie künftig keine Ferienfahrpläne mehr. Der Bus 175 beginnt auf dem Teil Schichauweg morgens früher als bisher (Montag bis Freitag ab 5:30 statt 7 Uhr). Und die Buslinie 184 fährt ab dem 11. Dezember an allen Betriebstagen morgens und abends häufiger.”

Zur Original-Pressemeldung