Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Gedenkveranstaltung an den Flugzeugabsturz am 12.12.1986 in Berlin-Bohnsdorf

Pressemitteilung vom 29.11.2016

Am 12. Dezember 2016 jährt sich eines der schwersten Unglücke in der Zivilluftfahrt der DDR zum 30. Mal. Im Jahr 1986 stürzte beim Landeanflug auf den Flugplatz Berlin-Schönefeld ein Passagier-Flugzeug der AEROFLOT ab. Unter den 72 Todesopfern waren fast alle Schülerinnen und Schüler einer Schweriner 10. Klasse, die sich auf dem Rückflug von einer Klassenfahrt befanden. Seit 2011 erinnert eine Gedenktafel in der Nähe der Absturzstelle daran. Sie wurde auf Initiative der Bezirksverordnetenversammlung von Treptow-Köpenick realisiert.
Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick werden dieses tragischen Unglücks am 12. Dezember 2016 um 11:00 Uhr gedenken und einen Kranz niederlegen. Die Gedenkveranstaltung wird mitgestaltet durch Bohnsdorfer Schülerinnen und Schüler der Fritz-Kühn-Schule sowie von der Joseph-Schmidt-Musikschule Treptow-Köpenick.
Die Gedenkveranstaltung findet an der Gedenktafel statt, die sich in der Waltersdorfer Straße, Ecke Waldstraße in 12526 Berlin befindet (Wendeschleife Bus 263 – Bushaltestelle Waldstraße/Stadtgrenze). Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!

Weitere Informationen finden Sie hier.