Positive Entwicklung auf dem Wohnungsmarkt im Bezirk Treptow-Köpenick setzt sich fort

Pressemitteilung vom 28.12.2015

Die positive Entwicklung auf dem Wohnungsmarkt im Bezirk Treptow-Köpenick setzt sich fort. Die Bauaufsichtsbehörde des Bezirks hat in den ersten drei Quartalen des Jahres 2015 insgesamt 487 Anträge für Bauvorhaben genehmigt. Das ist ein Zuwachs um rund 2 % gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum.
Von den geplanten 2.916 Wohnungen sind 2.043 Neubauten. Hier ist ein Plus von fast 20 % gegenüber dem Vorjahr (Wohnungen insgesamt) zu verzeichnen.
Damit führt Treptow-Köpenick die Statistik für die meisten erteilten Baugenehmigungen für Wohnungen berlinweit an. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Friedrichshain-Kreuzberg sowie Mitte.

(Quelle: Zahlen Amt für Statistik Berlin-Brandenburg und eBG)