324917
11041901049000

Hort-Gutschein - Erweiterung

Ein bestehender Bedarfsbescheid kann auf Antrag erweitert werden, wenn die Betreuungszeit nicht ausreicht.

1. - 4. Klasse: Die Bedarfsanerkennung erfolgt für die Schul- und Ferienzeit
5. - 6. Klasse: die Bedarfsanerkennung erfolgt für die Schulzeit
5. - 6. Klasse: die Bedarfsanerkennung für die Ferien erfolgt auf gesonderten Antrag nur mit Stellungnahme der Schulleitung

Voraussetzungen

  • Betreuungsumfang erhöhen
    Ein gültiger Bedarfsbescheid liegt vor.

    Erziehungsberechtigte und Kind sind in Berlin gemeldet.
    Die Beantragung erfolgt im Jugendamt Ihres Wohnbezirks.

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag auf ergänzende Förderung und Betreuung
  • Notwendige Unterlagen für den Bedarfsnachweis
    Vollmacht zur Anmeldung des Kindes des sorgeberechtigten Elternteils, welcher nicht unterschrieben hat oder eine schriftliche Erklärung über das alleinige Sorgerecht.

    Kopie des Pflegevertrages, falls es sich um ein Pflegekind handelt.

    Bei Zuzug Kopie der Meldebescheinigung
  • Nachweis über die Erwerbs-/ Ausbildungssituation
    Vollmacht des sorgeberechtigten Elternteils, welcher nicht auf dem Antrag unterschrieben hat oder eine schriftliche Erklärung über das alleinige Sorgerecht.

    Entsprechend Ihrer Erwerbs-/Ausbildungssituation sind folgende Unterlagen (von beiden Eltern, sofern das Kind von beiden Eltern betreut wird) erforderlich:
    Aktueller Nachweis des Arbeitgebers über die bestehende Erwerbstätigkeit (bzw. Beginn der Arbeitsaufnahme) mit konkreten oder veränderten Arbeitszeiten.

    Nachweis einer Ausbildung oder eines Studiums zum gewünschten Änderungszeitpunkt.

    Nachweis über die bestehende Selbständigkeit oder freiberufliche Tätigkeit (z.B. Gewerbeanmeldung, Beitragsbescheid der Künstlersozialkasse, Bescheinigung vom Steuerberater, Bescheinigung vom Finanzamt oder eine Erklärung über Ihre selbständige Tätigkeit).

    Praktikumsvertrag

    Bestätigung der Aufnahme einer Beschäftigungs- bzw. Weiterbildungsmaßnahme
  • Nachweis über die Einkommenssituation
    Alle Unterlagen sind für den Zeitraum 01.01. bis 31.12. des letzten Kalenderjahres in Kopie einzureichen.

    Einkommensteuerbescheid des letzten Kalenderjahres, liegt der Bescheid noch nicht vor, reichen Sie bitte vorläufige Einkommensnachweise für das letzte Kalenderjahr ein - Selbsteinschätzung des Bruttoeinkommens - ist möglich.
    Sollten Sie keinen Einkommensteuerbescheid beantragen reichen Sie die elektronische Lohnsteuerbescheinigung des letzten Kalenderjahres bzw. Gehaltsnachweis Dezember mit aufgerechneter Jahressumme ein.

    Eltern, die ohne Arbeitsverhältnis im letzten Kalenderjahr waren, legen hierfür den Leistungsbescheid des JobCenters bzw. der Agentur für Arbeit, Mutterschafts- und Elterngeldbescheid, Studien- bzw. Bafögnachweise oder bei Renten den Bescheid vom 01.07. des letzten Kalenderjahres sowie den ersten Rentenbescheid oder / und etwaige Zusatzrentenbescheide vor.

    Eltern, die Unterhalt für Kinder, die nicht im Haushalt leben zahlen, legen den Unterhaltstitel und die Nachweise über die Zahlung der letzten drei Monate vor.

    Erklärung für die Festsetzung der Beteiligung an den Kosten im Original

Gebühren

Die Ausstellung der Bedarfsanerkennungsbescheides ist gebührenfrei.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit

Kurzfristig