Drucksache - 1425/XX  

 
 
Betreff: Marienhöhe: bessere Sicherung vor Vandalismus
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Die Fraktion DIE LINKEDie Fraktion DIE LINKE
  Wissel, Elisabeth
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
30.10.2019 
36. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt Beratung
25.11.2019 
32. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt vertagt   
27.01.2020 
33. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt vertagt   
24.02.2020 
34. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt      

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung ersucht das Bezirksamt mit verschiedenen Maßnahmen zu prüfen wie die Marienhöhe für die Anwohner_innen wieder zu einem sicheren Ort werden kann. Dabei sind die Anwohner_innen in die Verfahrensschritte miteinzubeziehen, bzw. zu informieren.

 

An Sofortmaßnahmen sind zu prüfen, ob folgende Schritte eingeleitet werden können:

Bessere Sicherung der Zuwegung zum Gipfel

Einsatz von sogenannten Parkläufern

Ausweitung des Außendienstes Ordnungsamt

Der Verwahrlosung Einhalt gebieten durch Beseitigung der Schmierereien am Gedenkstein

Wiederherstellung des Platzes im vorherigen Zustand (Beseitigung des Mülls und zerstörter Bänke)

 

Begründung:

Die Marienhöhe ist im Bezirk einer der schönsten Orte zum Spazierengehen und Erholen. Aber leider ist der Weg nach oben schon seit über zwei Jahren gesperrt. Erst ab 2021 werden, lt. Homepage des BA, die Sicherung des Weges zum Gipfel wieder hergestellt. Um einer weiteren mutwilligen Zerstörung vorzubeugen und auch das Sicherheitsbedürfnis von Anwohner_innen zu berücksichtigen darf die Marienhöhe nicht ein Tummelplatz destruktiver Kräfte werden.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen