Drucksache - 1245/XX  

 
 
Betreff: Verkehrssicherheit an der Kreuzung Wolffring Ecke Tempelhofer Damm herstellen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Die Fraktion der AfDDie Fraktion der AfD
  Franck, Karsten
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Ausschuss für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt Beratung
23.09.2019 
30. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt      
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
19.06.2019 
32. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin vertagt   
21.08.2019 
33. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin      

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
1245_XX Anlage_Verkehrssicherheit Kreuzung Wolffring Ecke Tempelhofer Damm

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Die BVV ersucht das Bezirksamt, durch das Anbringen des Verkehrszeichens 267 (Einfahrt verboten) an der Kreuzung Tempelhofer Damm / Wolffring zunehmende Geisterfahrerfahrten auf der dem Tempelhofer Damm zulaufenden Fahrspur des Wolffrings zu verhindern.

 

Der BVV ist bis zum 30.09.2019 zu berichten.

 

Begründung:

 

Der Wolffring besteht aus zwei durch eine Grünfläche getrennten Fahrspuren. An allen Kreuzungen ist das Verkehrszeichen 267 angebracht, außer an der Kreuzung am Tempelhofer Damm. Dadurch biegen immer mehr Verkehrsteilnehmer vom Tempelhofer Damm in die falsche Spur des Wolffringes ein. Es kommt immer öfter zu Konfliktsituationen unterschiedlichster Verkehrsteilnehmer durch das vermeintlich richtige Abbiegen vom Tempelhofer Damm. Um die Verkehrssicherheit herzustellen, besteht dringender Handlungsbedarf.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen