Drucksache - 1127/XX  

 
 
Betreff: In Memoriam Bruno Ganz
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Die Fraktion GRÜNEBezirksamt
Verfasser:Frau Kaddatz, JuttaSchöttler, Angelika
Drucksache-Art:AntragMitteilung zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bibliotheken, Bildung und Kultur Kenntnisnahme
02.05.2019 
21. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bibliotheken, Bildung und Kultur      
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
10.04.2019 
30. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Bibliotheken, Bildung und Kultur Beratung
05.09.2019 
23. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bibliotheken, Bildung und Kultur      
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
15.05.2019 
31. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
Bezirksamt Erledigung
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Kenntnisnahme
21.08.2019 
33. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin überwiesen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Beschlussempfehlung
Mitteilung zur Kenntnisnahme

Die Bezirksverordnetenversammlung fasste auf ihrer Sitzung am 15.05.2019 folgenden Beschluss:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung ersucht das Bezirksamt, im Sommer 2020 mit einer Open Air-Vorführung des Films „Der Himmel über Berlin“, der dazu an die Wand des Bunkers an der Pallasstraße projiziert werden soll, des großen Bruno Ganz zu erinnern.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung ist bis zu den Haushaltsberatungen 2019 eine Kostenkalkulation vorzulegen.


 

Das Bezirksamt teilt hierzu mit der Bitte um Kenntnisnahme mit:

 

 

Die Abteilung Bildung, Kultur und Soziales, Fachbereich Kunst und Kultur, konnte durch Einholung von drei Angeboten ermitteln, dass die Kosten für das benötigte technische Equipment und die Stühle zwischen 10.000 € und 30.000 € liegen. Dies bezieht sich auf die Kosten für eine Vorstellung. Für Personal auf Honorarbasis und ggf. einen Getränkeausschank sind erfahrungsgemäß zusätzlich ca. 2.000 € bis 3.000 € zu veranschlagen.

 

Für eine Open Air-Vorführung des Films „Der Himmel über Berlin“, der auch in Berliner Kinos regelmäßig gezeigt wird, ist mit Gesamtkosten zwischen mindestens 12.000 € und 13.000 € zu rechnen.

https://berlin.critic.de/kinoprogramm/film/der-himmel-ueber-berlin-12642/

 

Da die Kosten für eine auf einen Abend beschränkte Vorführung unverhältnismäßig hoch sind, verglichen mit den zur Verfügung stehenden Mitteln für Veranstaltungsreihen wie CrossKultur oder Frauenmärz mit jeweils 10.000 €, könnte alternativ eine kommentierte Filmvorführung im Rathaus Schöneberg, kombiniert mit einer Bunkerführung oder einem Vortrag über den Bunker, im Jahr 2020 organisiert werden.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen