Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Straßenbegleitgrün

begrünter Mittelstreifen einer Straße
Bild: BA-TS

Das Straßenbegleitgrün bezeichnet die Grünflächen im Straßenland. Es ist ein Sammelbegriff für sämtliche, zur Straße gehörenden Grünflächen und Gehölzpflanzungen sowie Straßenbäumen.

Pflege

Das Straßenbegleitgrün wird durch den Fachbereich Grünflächen gepflegt. Die durchzuführenden Tätigkeiten und Maßnahmen erfolgen jedoch eingeschränkt:

  • Die Mahd der Rasenflächen erfolgt maximal zweimal im Jahr.
  • Von wenigen Ausnahmen abgesehen, wird auf diesen Flächen keine sonstige gärtnerische und gestalterische Pflege durchgeführt. Deshalb kann es auch hier und da zu Wildkräuterwuchs und Wiesenbildung kommen – dies ist auch wegen der Biodiversität im Stadtbild durchaus gewünscht.
    Die Grün- und Gehölzpflege dient in aller Regel dem Freihalten des Lichtraumprofiles. Das gilt sowohl auf Straßen als auch auf Fahrrad- und Fußwegen. Es dürfen keine Gefahren für den Verkehr ausgehen (Verkehrssicherungspflicht). In Kreuzungs- und Einfahrbereichen darf die Sicht für Fußgänger und Fahrzeugführer nicht eingeschränkt werden.

Reinigung

Die Müll- und Laubbeseitigung sowie das Entfernen von Wildwuchs auf befestigten Flächen werden ausschließlich von der Berliner Stadtreinigung BSR durchgeführt:

  • Die Reinigungsintervalle richten sich nach der Straßenreinigungsklasse. Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite der BSR