Direkt zum Inhalt der Seite springen

Grünflächenunterhaltung

Aufbau Ausnahmegenehmigungen



Grünflächenunterhaltung

Grünanlagen, Straßengrün, Schulen



Kontakt
Tel. (030) 90277-3720, Zimmer-Nr.: 9, E-Mail


Aufgaben der Grünflächenunterhaltung

Im Bezirk Tempelhof - Schöneberg gibt es zur Zeit eine Grünflächenunterhaltung, deren Aufgabe es ist, das Grün der öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen, verschiedenen bezirklichen Einrichtungen wie Schulen und Seniorentagestätten, an den öffentlichen Gebäuden z.B. den Rathäusern und das Straßengrün zu pflegen und zu unterhalten.

Dazu werden Pflege- und Entwicklungspläne erarbeitet, die Parkanlagen mit Sommerblumen, Stauden, Blumenzwiebeln, Gehölzen und Bäumen sowie mit Bänken und Papierkörben ausgestattet. Die der Inspektion zugeordneten Parkreviere reinigen und pflegen die Flächen und führen Reparaturen durch.

Da viele Bürger Fragen und Anregungen aber auch Beschwerden äußern, nehmen die Beantwortung und Umsetzung der Bürgerschreiben einen großen Raum im Aufgabengebiet ein.

Hier einige statistische Zahlen, die deutlich machen wie viele unterschiedliche Anlagen von der Inspektion und deren Mitarbeitern in den Pflegerevieren zu betreuen sind:

116 Parks und wohnungsnahe Grünanlagen (Ausgewählte Anlagen)

68 Freiflächen an Schulen

15 Sportplätze mit 37 Großspielfeldern und vielen Leichtathletikanlagen

ca. 36.000 Straßenbäume

ca. 25.000 Bäume in Parkanlagen und auf anderen öffentlichen Grundstücken

3 Landeseigene Friedhöfe

ca. 1.800 Bestattungen auf diesen Friedhöfen im Jahr

Dies ergibt zusammengenommen eine Pflegefläche von 4.609.630 m².


Zur Pflege, Instandhaltung und Erneuerung stehen pro Jahr zur Verfügung:

für Grünanlagen (durchschnittlich): 2,93 € / m²
für Kinderspielplätze: 5,32 € / m²
für Sportplätze: 0,92€ / m²

Aufbau der Grünflächenunterhaltung

Der Grünflächenunterhaltung sind die Pflegereviere Nord und Süd zugeordnet.
Die Mitarbeiter der Pflegereviere sind stets bemüht, die zu unterhaltenden Anlagen aufrechtzuerhalten, was aufgrund der derzeit zur Verfügung stehenden geringen Finanzmittel immer schwieriger wird.

Zeitweise erhalten die Pflegereviere personelle Verstärkung durch Mitarbeiter aus Beschäftigungsgesellschaften und seit neuestem auch aus MAE-Maßnahmen heraus.

Pflegerevier Nord:

Domnauer Str. 44, 12105 Berlin, Tel. (030) 90277-2600


Pflegerevier Süd:

Reißeckstr. 14, 12107 Berlin, Tel. (030) 90277-7474

Seitenanfang

Ausnahmegenehmigungen

Gemäß Grünanlagengesetz § 6 (5) dürfen Genehmigungen nur erteilt werden, wenn das öffentliche Interesse dies erfordert und die Folgenbeseitigung gesichert ist. Dies schließt Feiern mit privatem Charakter aus.

Die Genehmigung zum Betrieb von offenen Holzkohlegrills wird nicht erteilt, da das Grillen in den öffentlichen Grünanlagen generell nicht erlaubt ist. Sonstige hitzeentwickelnde Anlagen sind nur mit Überdachung genehmigungsfähig.

Eine Genehmigung zum Befahren wird nur im unbedingt notwendigen Umfang und nur für die dafür geeigneten Wege bis zu 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht des Fahrzeugs erteilt.

Folgende Unterlagen sind vorab einzureichen:

Veranstaltungsdaten und Zeiträume (genaue Festlegung der Tage und Uhrzeiten).
Gesamtnutzungszeitraum inclusive Auf- und Abbau.
Detaillierte Beschreibung der geplanten Nutzung und des Nutzungsablaufes (inclusive Auf- und Abbau) mit konkreten Flächen- und Ortsangaben für jede Nutzung, Auf-/Abbau sowie der Ver-/Entsorgung während der Veranstaltung, schriftlich als Text und in einem maßstäblichen Plan der Grünanlage.
Auflistung von Fahrzeugen, die die Grünanlage befahren sollen inclusive des zulässigen Gesamtgewichts eines jeden Fahrzeugs und Anhängers.
Ansprechpartner für die Veranstaltung mit Adresse, Telefon, Fax und E-Mail.

Die Genehmigung ist gebührenpflichtig.

Informationen finden sie hier:

Kontakt

Fachbereich Grünflächen

Manteuffelstraße 63

12103 Berlin

Geschäftszimmer:

Tel. (030) 90277-3801

Fax (030) 90277-3802

E-Mail


Stadtplan


Metro Alt-Tempelhof

Bus M46, 140, 246