Direkt zum Inhalt der Seite springen

Volkshochschule

Die VHS Tempelhof-Schöneberg ist das kommunale Weiterbildungszentrum im Bezirk und hat sich gemäß ihrem Selbstverständnis als lernende Einrichtung einem Qualitätstestierungsverfahren unterzogen. Seit März 2005 ist sie eine nach LQW (Lernorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung) zertifizierte Volkshochschule, die die Qualitätsentwicklung als Prozess weiter führen wird. Die in diesem Rahmen als Teil ihres Leitbildes ausgewiesene Definition gelungenen Lernens ist die Aussage, an der sie von ihren Teilnehmer/inne/n gemessen werden möchte:

Gelungenes Lernen
Unsere Vorstellung von gelungenem Lernen ist dann erfüllt, wenn die Teilnehmer/innen die VHS als einen Ort erfahren haben, der ihnen bestmögliche Bedingungen bietet, sowohl, was die Inhalte und deren Vermittlung, als auch den äußeren Rahmen anbelangt. Wir möchten interkultureller Lernort sein, Freude am Lernen und Neugier auf das Weiterlernen wecken, motivierend wirken und Partner im Prozess des lebensbegleitenden Lernens sein. Lernen geschieht für uns im gleichberechtigten Dialog, der auch informelle und soziale Aspekte enthält. Indem Teilnehmer/innen Kenntnisse und Fertigkeiten erwerben und ihre Fähigkeiten weiterentwickeln, vergrößern sich ihre Handlungsspielräume, so dass sie persönliche, gesellschaftliche und berufliche Anforderungen besser bewältigen können.

Mit mehr als 450 Kursleiterinnen und Kursleitern bietet sie in rund 1.800 Kursen und Veranstaltungen der Bevölkerung des zweitgrößten Berliner Bezirks ein vielfältiges Programm in den Bereichen: Politik, Gesellschaft, Umwelt, Kultur, Gesundheit, Sprachen, Berufliche Bildung, Interkulturelles, Migrantenprogramm, Grundbildung sowie Schulabschlüsse im Rahmen des Zweiten Bildungsweges.

Einen Schwerpunkt setzt die VHS im Programmbereich Deutsch als Fremdsprache / Migrantenprogramm. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Projekt "junge vhs&co", welches in Kooperation mit der bezirklichen Jugendförderung ein innovatives Bildungs- und Freizeitprogramm für junge Leute von 13 - 18 Jahren anbietet.

Die VHS verfügt im Bezirksteil Schöneberg über zwei Gebäude: den Hauptsitz am Barbarossaplatz und das Kolleg in der Nürnberger Straße. Zusätzlich finden viele Veranstaltungen an dezentralen Unterrichtsorten statt. Das Jahresprogramm erscheint jeweils im August. Die Anmeldung zu allen Veranstaltungen ist bequem schriftlich, über das Internet oder auch persönlich möglich. Die Bezahlung erfolgt per Einzugsermächtigung oder in bar.

Kontakt

Information:


Tel.: 030 / 90277 3000

Fax: 030 / 90277 8944


Leitung:

Gudrun Landau


Geschäftsführung:

Sabine Neuhaus-Benecke


E-Mail


www.vhs-tempelhof-

schoeneberg.de

Anschrift

Barbarossaplatz 5


10781 Berlin

Öffnungszeiten

Mo, Di 10 - 14 Uhr

Do      16 - 20 Uhr

Fahrverbindungen

Barbarossaplatz

U Bahn

Linie 7 Eisenacher Str.

Bus

M 46 Barbarossastr.



Kolleg-Schöneberg

Abiturlehrgänge


Nürnbeger Str. 63


10787 Berlin


Tel.: 030 90277 4391

Fax 030 90277 6926


E-Mail:

Hauptschulabschluss

Lehrgänge für ausländische Jugendliche


Hohenstaufenstr. 49


10779 Berlin


Tel.: 030 90277 4321