Informationen zum Coronavirus

Veranstaltungsreihe "Starke Seiten"

Pressemitteilung Nr. 413 vom 26.11.2021

Autorenlesung mit anschließendem Gespräch: Andreas Speit in der Bezirkszentralbibliothek

Am Donnerstag, 9. Dezember 2021 um 19:00 Uhr findet die d*ritte Veranstaltung der Veranstaltungsreihe “Starke Seiten”* in der Bezirkszentralbibliothek statt:

3. Veranstaltung der Veranstaltungsreihe “Starke Seiten”

Donnerstag, der 9. Dezember 2021 um 19:00 Uhr

Bezirkszentralbibliothek “Eva-Maria-Buch-Haus”
Götzstraße 8-12, 12099 Berlin

Autor Andreas Speit liest aus seinen Sachbüchern „Verqueres Denken – Gefährliche Weltbilder in alternativen Milieus“ und „Völkische Landnahme – Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos“. Der Diplom-Sozialökonom arbeitet als freier Journalist und Publizist, u.a. als Kolumnist der taz Nord und schreibt regelmäßig Beiträge für Freitag, Blick nach rechts und jungle world. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. durch das Medium Magazin und dem Deutschen Journalisten-Verband. Als Autor und Herausgeber hat er diverse Bücher zum Thema Rechtsextremismus publiziert.

Die Veranstaltung wird von Anne Fromm, Reporterin im Investigativ-Ressort der Tageszeitung taz, moderiert.

Die Veranstaltungsreihe “Starke Seiten” wurde anlässlich der Bücherzerstörungen in der Bezirkszentralbibliothek ins Leben gerufen: Unbekannte hatten Bücher, die sich auf kritische Weise mit rechten Tendenzen, linken Theorien oder der Geschichte des Sozialismus befassen, mutwillig zerstört, darunter auch ein Titel von Andreas Speit.

Anmeldung:

Der Eintritt ist frei. Anmeldung per E-Mail an die Stadtbibliothek.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung gelten die 2G-Regeln und zusätzlich sind auch am Platz medizinische Masken zu tragen (2G+).