Film und Gespräch: "Zentralflughafen THF"

Pressemitteilung Nr. 516 vom 06.12.2019

“Zentralflughafen THF” ist kein Film über Geflüchtete, sondern über Gegensätze. Der Film dokumentiert unterschiedliche Welten, Lebensrealitäten und Träume. Im Zentrum steht Ibrahim aus Syrien zwischen Deutschunterricht, medizinischen Untersuchungen und „Gesprächen“ mit der deutschen Bürokratie. Regisseur Karim Aïnouz beobachtete über ein Jahr, wie Ibrahim und seine Freunde eine erneute Reise unternehmen: Zwischen Hoffnung, Heimweh und Angst vor Abschiebung – und einer merkwürdigen Gewöhnung an das temporäre Zuhause.

Bildvergrößerung: Foto des Flughafens Tempelhof vor einem gelben Hintergrund.
Kino-Plakat Zentralflughafen THF
Bild: PifflMedienFilmverleih
  • Samstag, 7. Dezember 2019 um 19:00 Uhr
  • Rathaus Schöneberg, Kinosaal, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe CrossKultur 2019 statt und ist eine Veranstaltung der Integrationsbeauftragten und der Museen Tempelhof-Schöneberg.
Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf der Webseite der Museen Tempelhof-Schöneberg.
Der Eintritt ist kostenfrei.