Und der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis geht an…

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und die Jungs von 4262
Pressemitteilung Nr. 415 vom 04.10.2019

Nominierung des Tourismusfilmes #4262 in der Kategorie „Wirtschaft gut präsentiert“

Dieses Geheimnis wird das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erst am 23. Oktober 2019 lüften.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie verleiht in diesem Jahr zum 52. Mal den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis. 209 Filme wurden eingereicht. Aus den 66 Einreichungen, die die Endauswahl erreicht haben, hat der Preisrichterausschuss für die Vergabe des Deutschen Wirtschaftsfilmpreises nun die besten Beiträge in diesen Kategorien nominiert:
  • Kategorie „Wirtschaft gut erklärt“
  • Kategorie „Wirtschaft gut präsentiert“
  • Kategorie „Nachwuchsfilme“
  • Außerdem vergibt die Jury einen Sonderpreis zum Thema „Nachhaltigkeit“

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler freut sich:

Unfassbar, der Tourismusfilm der Wirtschaftsförderung #4262 ist tatsächlich in der Kategorie ‘Wirtschaft gut präsentiert’ nominiert worden. Schon die Nominierung ist eine tolle Überraschung für uns gewesen. Der Film ist ein durch und durch Berliner Produkt. Gemeinsam mit der Regisseurin Stefanie Schmitt von Schmitt Pictures hat mein Team der Wirtschaftsförderung den Plot entworfen, zum Teil sogar mitgespielt. Der Rapper BigTiba arbeitet sogar als Reinigungskraft bei uns im Rathaus. Ich bin jetzt unglaublich gespannt, ob wir gemeinsam auf das Siegertreppchen steigen dürfen. Jetzt heißt es Daumen drücken!

Den Imagefilm können Sie auf YouTube oder auf der Internetseite des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg sehen.

Kontakt:

Wirtschaftsförderung
Martina Marijnissen
Telefon: (030) 90277-4242
E-Mail an Frau Marijnissen