Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Erster frauenpolitischer Empfang

Einer von vier Thementisch "Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt"
Pressemitteilung Nr. 103 vom 14.03.2019

Anlässlich des Internationalen Frauentages fand in Tempelhof-Schöneberg der erste frauenpolitische Empfang statt.

Zu Beginn der Veranstaltung stellten die Gleichstellungsbeauftragten von Mitte und Tempelhof-Schöneberg verschiedene Aspekte ihrer Arbeit vor. Dabei ging die hiesige Gleichstellungsbeauftragte insbesondere auf die zentralen Schwerpunkte ihrer Arbeit 2019 ein. So wurde gemeinsam mit den Antigewaltprojekten ein bezirklicher Aktionsplan gegen häusliche Gewalt entwickelt, der insbesondere die Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit noch weiter voranbringen soll.

Danach tauschten sich an vier Thementischen Politik, Verwaltung und freie Träger über gleichstellungspolitische Themen aus und entwickelten gemeinsame Ziele. So zeigten die Mitglieder der FachAG Mädchenarbeit anhand einer Bezirkskarte auf, wie spärlich die Angebote für Mädchen in einigen Regionen weiterhin sind und stellten die Forderung nach einer weiteren Mädcheneinrichtung in Tempelhof auf.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler über die Veranstaltung:

Bis zur tatsächlichen Gleichstellung von Männern und Frauen ist es noch immer ein weiter Weg. Gerade deshalb sind solche Veranstaltungen besonders wichtig, um den Austausch untereinander zu fördern und gemeinsame Ziele zu entwickeln.

Kontakt

Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte
Julia Selge
Telefon (030) 90277-2159
E-Mail an Frau Selge