Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Festakt anlässlich 100 Jahre Frauenwahlrecht

Von links nach rechts: Musikerin Leona Heine an friends, Bezirksbürgermeisterin Frau Schöttler, Festrednerin Claudia v. Gélieu und Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Julia Selge
Pressemitteilung Nr. 551 vom 26.11.2018

Am 14. November 2018 fand im Rathaus Schöneberg der Festakt zu 100 Jahre Frauenwahlrecht statt. Festrednerin war die Frauengeschichtsforscherin Claudia v. Gélieu. In ihrer Rede ging sie auf den geschichtlichen Werdegang des Frauenwahlrechts ein und zeigte auf, welche Vorurteile bis heute in die Gesellschaft hineinwirken. Auf die aktuellen gleichstellungspolitischen Herausforderungen ist die Poetry Slammerin Jessy James LaFleur eingegangen, und forderte mehr Solidarität untereinander ein. Musikalisch wurde der Abend untermalt von Leona Heine and friends.

Bezirksbürgermeisterin Frau Schöttler über die Veranstaltung:

100 Jahre Frauenwahlrecht bedeutet auch, Frauen sichtbar zu machen. Es gibt eine Vielzahl an Frauen, die sich in das politische Geschehen eingebracht und damit wichtige Errungenschaften erstritten haben. Es soll aber auch Anlass sein, nach vorne zu schauen und die aktuellen gleichstellungspolitischen Herausforderungen zu diskutieren. Denn es ist viel erreicht worden, aber noch lange nicht genug.

Kontakt:

Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte
Julia Selge
Telefon: (030) 90277-2159
E-Mail an Frau Selge