Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Presseeinladung: 70. Jubiläum der Berliner Luftbrücke - Gedenkfeier am Platz der Luftbücke

Das Luftbrücken-Denkmal am Platz der Luftbrücke
Pressemitteilung Nr. 318 vom 05.07.2018

Geschlossene Gesellschaft!

Gemeinsam mit der Berlin U. S. Military Veterans Association veranstaltet das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg anlässlich des 70. Jubiläums der Berliner Luftbrücke eine Gedenkfeier.

  • Am Dienstag, den 07. August 2018 von 10:00 bis 12:00 Uhr
  • Vor dem Denkmal auf dem Platz der Luftbücke

Um 10:00 Uhr eröffnet die „298th Army Band“ die Veranstaltung. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten der Berlin U. S. Military Veterans Association, Vern Gibson wird Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler alle Veteranen und geladenen Gäste willkommen heißen. Erwartet werden unter anderem Mitglieder der amerikanischen Botschaft sowie weitere deutsche und alliierte Repräsentanten. Mercedes Wild wird ihre persönliche Luftbrücken-Geschichte aus dem Buch „Mercedes und der Schokolade Pilot“ erzählen.
Ab 11:00 Uhr beginnt die Zeremonie mit der feierlichen Kranzniederlegung und der offiziellen Ehrung der Mitglieder der Berlin U. S. Military Veterans Association, die während der Berliner Luftbrücke dienten.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler:
„Noch heute verbinden die Berliner_innen große Dankbarkeit und Freundschaft mit den Nationen und Menschen, die das Überleben in Freiheit und Demokratie durch die Luftbrücke ermöglichten. Es ist mir eine besondere Ehre, die Helden der Luftbrücke zum 70. Jahrestag in unserem Bezirk begrüßen zu können. Mit Ihrem unermüdlichen Einsatz haben Sie die Herzen der Berliner_innen gewonnen!“

Seit 1999 treffen sich die U. S. Veteranen alle vier Jahre zu einem Wiedersehen in Berlin. In diesem Jahr haben sich 180 von ihnen zur Teilnahme der Gedenkveranstaltung angekündigt.

Vom 26. Juni 1948 bis 06. Oktober 1949 wurden die Menschen der West-Sektoren Berlins über die Luftbrücke versorgt. Amerikanische und britische Maschinen der U. S. Air Force und der Royal Air Force brachten mit weit über hunderttausend Flügen Millionen Tonnen Luftfracht – Lebensmittel und alles Lebensnotwendige – zu den rund zwei Millionen Einwohner_innen der Westsektoren.
Anlass hierfür war die Berlin-Blockade (24. Juni 1948 bis 12. Mai 1949).

Die Teilnahme von Pressevertreter_innen ist erwünscht.
Anmeldung:
Tel.: (030) 90277-6390
E-Mail

Kontakt:
Büro der Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler
Pressestelle, Tel.: (030) 90277-6390
E-Mail