restless figures - Skulpturen des Bildhauers Dan Peled

Pressemitteilung Nr. 583 vom 07.12.2017

Pop-up-Ausstellung im Rahmen der Veranstaltungsreihe CrossKultur 2017

Termine: Samstag, 9. Dezember und Sontag 10. Dezember 2017
jeweils von 14 bis 18 Uhr
Ort: Schöneberg Museum, Hauptstr. 40/42, 10827 Berlin

Bronze-Skulptur von Dan Peled mit dem Titel „Der Emigrant“, 2016 Format: 60 x 16 x 17 cm
Bild: Dan Peled

„Er läuft gegen den Wind, durch die Kälte. Mit seinem Körper versucht er vorwärts zu kommen, doch mit seinem Herzen schaut er zurück.“ Mit diesen Worten beschreibt der in Deutschland lebende israelische Bildhauer Dan Peled seine Figur „Der Emigrant“. Ausgehend von seiner eigenen Familiengeschichte spürt Peled mit seinen Skulpturen einem Phänomen nach, das die Weltgeschichte durchzieht: Menschen auf der Flucht. Ein Zustand, der mit all seinen Verlusten und Traumata nie endet und der durch Peleds besondere Materialwahl in den Körpern seiner Figuren sichtbar wird.

Künstlergespräch am Sonntag, 10. Dezember 2017 um 16 Uhr

Kontakt:
Museen Tempelhof-Schöneberg, Brigitte Garde, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Tel.: (030) 90277-6227/-6163, E-Mail