Unternehmenstalk mit der Bezirksbürgermeisterin

Dritte von links: Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler mit Unternehmer_innen des Bezirks
Dritte von links: Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler mit Unternehmer_innen des Bezirks
Pressemitteilung Nr. 460 vom 10.10.2017

Zu einem vollen Programm hatte Angelika Schöttler im Namen des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg und Berlin Partner zum gemeinsamen Unternehmenstalk für den 28. September 2017 in das zeithistorische Portal Cafe Haberland am Bayerischen Platz eingeladen.
Mit 20 Gästen war der Frühstückstermin sehr gut besucht.

Schwerpunkt dieses Talks waren die Themen „Entwicklung des Immobilienmarktes in Berlin und wie geht’s‘ weiter mit Tempelhof“. Der Bedarf an Wohnbauflächen ist hoch, genau so begehrt sind bei boomender Wirtschaft aber auch Areale zur Ansiedlung von Industrie, Handel und Gewerbe. Doch das Angebot an Industrieflächen in der Stadt ist nicht unendlich. Für einen informativen Beitrag zum Thema sprach Jens Burkhardt von der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM).
Irina Dähne von der Tempelhof Projekt GmbH stellte die Pläne zur Entwicklung des Flughafen Tempelhofs zum neuen Kreativstandort Berlins vor.
Peter Pielen, Rechtsanwalt für Immobilienkaufrecht und Gewerbliches Mietrecht ergänzte den Themenkomplex zum Thema Mietrecht für Gewerbe.

„Ich freue mich, dass dieses Format so gut von den Unternehmen angenommen wird. Sich in einem kleineren Kreis so intensiv über aktuelle Themen aus der ersten Hand zu Informieren und darüber zu diskutieren und ins Gespräch zu kommen, ist für mich als Bezirkspolitikerin von besonderem Wert“, so Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler.
Während des gemeinsamen Frühstücks machten die Unternehmer deutlich, dass das Thema Flächenbedarfe das zurzeit drängendste für sie ist.
„Für die Politik wird es zukünftig wichtig zwischen den Wohnbedarfen einerseits und den ebenso wichtigen Flächenbedarfen für Unternehmen andererseits eine gerechte Balance zu finden“, so Schöttler weiter.

Kontakt: Wirtschaftsförderung Tempelhof-Schöneberg, Tel.: 90277-4242