Fundstücke gesucht! Neue Fundstücke im Archiv – eine Objektpräsentation von Marie Becker

Fundstück: Indische Blumenseife der Fa. Wolff & Sohn
Fundstück: Indische Blumenseife der Fa. Wolff & Sohn Bild: Archiv der Museen Tempelhof Schöneberg
Pressemitteilung Nr. 396 vom 12.09.2017

Donnerstag, 14. September um 19 Uhr

Begleitprogramm zur Ausstellung „Forschungswerkstatt Kolonialgeschichte in Tempelhof und Schöneberg“

Um seine Sammlung zur Kolonialgeschichte zu erweitern, hat das Archiv zur Geschichte von Tempelhof und Schöneberg einen öffentlichen Aufruf gestartet. Gesucht wurden und werden Gegenstände oder Dokumente, die einen Bezug zu den ehemaligen Kolonien des Deutschen Reiches haben. Das können Briefe, Abbildungen, Postkarten Sammelkarten, Kolonialwaren oder Mitbringsel sein. Wir freuen uns über jedes Fundstück, das weitere Spuren der Kolonialgeschichte im Bezirk sichtbar werden lässt. Die übergebenen Objekte werden im Rahmen einer Präsentation am 14. September 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Ansprechpartnerin für Informationen und Terminvereinbarungen ist Marie Becker (wiss. Volontärin), E-Mail, Telefon 030-90277-6165

Pressekontakt:
Museen Tempelhof-Schöneberg, Brigitte Garde, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Tel. (030) 90277-6227/-6163, E-Mail