2. Informationsveranstaltung und Ausstellung - Neue Mitte Tempelhof

Pressemitteilung Nr. 298 vom 06.07.2017

Nach der ersten Informationsveranstaltung zur Zukunft der Neuen Mitte Tempelhof im Februar 2017 und einer Vielzahl von konstruktiven Hinweisen und Vorschlägen zum Planungsprozess, die seitens der Öffentlichkeit seit dem eingegangen sind, laden die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg alle interessierten Bürger_innen zu einer erneuten Veranstaltung

  • am Sonnabend, den 8. Juli 2017 von 14 bis 17 Uhr
    im Luise-Henriette-Gymnasium, Aula
    Germaniastraße 4-6, 12099 Berlin

ein.

Die Verwaltung wird über den Umgang mit den bisher eingegangenen Anregungen, über die Planungsüberlegungen zu den öffentlichen Gebäuden im Quartier (Bibliothek, Rathaus, Polizei und Stadtbad) sowie zum Stand der vorbereitenden Untersuchungen und den kommenden Verfahrensschritten informieren. Anschließend erhalten die Bürger_innen Gelegenheit, an verschiedenen Themenständen die erarbeiteten Vorschläge und Optionen intensiv mit Vertreter_innen der öffentlichen Einrichtungen, der Verwaltung und der Planungsbüros zu diskutieren und sich erneut aktiv in die Planung mit einzubringen.

Parallel zur Veranstaltung kann sich die interessierte Öffentlichkeit durch eine Ausstellung über die vorbereitenden Untersuchungen informieren:

  • Vom 3. bis 28. Juli 2017
    im Rathaus Tempelhof, 1.OG vor dem ehem. Bürgermeisterfoyer
    Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ansprechperson: Bezirksstadtrat Jörn Oltmann, Tel.-Nr.: (030) 90277-2260