Informationen zum Coronavirus

Pflasterstraßen in Lichtenrade

Pressemitteilung Nr. 287 vom 30.06.2017

Zu den bereits in der Pressemitteilung vom 23. Januar 2017 angekündigten Arbeiten an den Pflasterstraßen in Lichtenrade informiert die zuständige Bezirksstadträtin Christiane Heiß:

„Aufgrund des begrenzten Budgets handelt es sich bei den bereits Anfang des Jahres angekündigten Straßenausbesserungsarbeiten an den Pflasterstraßen um die Reparatur von Kleinstflächen hauptsächlich im Umfeld von Einsteigschächten der Berliner Wasserbetriebe, um die Verkehrssicherheit aufrechtzuerhalten. Der Fahrzeugverkehr und die Zugänglichkeit der Anliegergrundstücke werden mit nur geringen Einschränkungen gewährleistet bleiben.

Vorgesehen ist im Rahmen der dafür vorgesehenen Mittel voraussichtlich in folgenden Straßen mit den Arbeiten zu beginnen:

  • Goethestraße: zwischen Schillerstraße und Neanderstraße,
  • Grimmstraße: zwischen Halker Zeile und Geibelstraße,
  • Krusauer Straße: zwischen Barnetstraße und Fontanestraße,
  • Schillerstraße: zwischen Fontanestraße und Grimmstraße,
  • Ekensunder Weg: zwischen Barnetstraße und Halker Zeile.

Der Beginn der Arbeiten ist für die 31. Kalenderwoche vorgesehen. Eine Information der konkret betroffenen Anliegenden wird kurzfristig über Hauswurfsendungen erfolgen.“

Ansprechpartnerin: Bezirksstadträtin Christiane Heiß, Tel.-Nr.: 90277 – 6000
Geschäftszimmer: Frau Gabriele Rudolph, Tel.-Nr.: 90277- 6001