Einladung zum Pressetermin - Gustav-Langenscheidt-Schule wird Fairtrade School

Pressemitteilung Nr. 208 vom 18.05.2017

Es ist soweit: Tempelhof-Schöneberg hat seine erste Fairtrade School. In Anwesenheit von Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler, wird die Auszeichnung am 1. Juni 2017 feierlich durch eine Vertreterin von Transfair e.V. im Rathaus Schöneberg übergeben.

Ort:
Louise-Schroeder-Saal im Rathaus Schöneberg,
John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin
Zeit:
18 Uhr

Die Kampagne Fairtrade-Schools wird ebenso wie Fairtrade Towns von TransFair e.V. getragen und bietet Schulen die Möglichkeit, sich aktiv für den fairen Handel zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.
Die Schule ist bereits im Zuge des vom Bezirk im letzten Jahr erhaltenen Fairtrade Town Titels aktiv und die engagierten Betreuer der dortigen Koch-AG sind Teil der lokalen Steuerungsrunde. Nach Begrüßungen durch die Bezirksbürgermeisterin und die Direktorin der Schule wird eine Vertreterin von Transfair die Laudatio halten. Zudem gibt es noch Tanzeinlagen und eine Dia Show, die die Aktivitäten der Schüler_innen zeigt. Im Anschluss wird für Interessierte ein Film über die Koch-AG im Kinosaal des Rathauses gezeigt.
Ein Buffet, das die AG selber zubereitet, sorgt für das leibliche Wohl der Gäste.

Ablauf:

18:00 Kurze Einführung durch die Betreuer des Projekts
Ca. 18:10 Begrüßung durch Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler
Ca. 18:30 Begrüßung – Direktorin der Langenscheidt-Schule
Ca. 18:50 Laudatio – Transfair Vertreter_in

Im Anschluss Dia -Show

Weitere Informationen: Wirtschaftsförderung Tempelhof-Schöneberg, Tel. 90277-3019