Qualifizierung der westlichen Kleiststraße Umbau der Seitenbereiche

Pressemitteilung Nr. 163 vom 20.04.2017

Im Auftrag des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg von Berlin, Straßen- und Grünflächenamt, Fachbereich Straßen, wird in Abstimmung mit dem bezirklichen Stadtentwicklungsamt die westliche Kleiststraße zwischen Bayreuther Straße und Lietzenburger Straße / An der Urania umgestaltet. Die Bauarbeiten beginnen am Dienstag, dem 2. Mai 2017, und sollen im Wesentlichen bis zum Jahresende abgeschlossen werden.

Im Zuge dieser Baumaßnahme werden die beidseitigen Seitenbereiche (Gehwege) verbreitert und die Gehwegbefestigungen, Bushaltestellen sowie die Straßenbeleuchtung erneuert. Weiterhin werden Fahrradanlehnbügel und Sitzbänke aufgestellt.

Die Umgestaltung der Seitenbereiche wird aus dem Förderprogramm „Aktive Zentren“ finanziert. Die Planung basiert auf den Ergebnissen des Wettbewerbsverfahrens zur städtebaulichen Aufwertung des Straßenabschnittes als „Tor zur City-West“. Ziel ist es, die Aufenthaltsqualität der Seitenbereiche in diesem Straßenabschnitt zu erhöhen.

Es wird um Verständnis für die Baumaßnahme und die unvermeidlichen Einschränkungen gebeten. Der Kraftfahrzeug-, Rad- und Fußgängerverkehr werden mit Einschränkungen aufrechterhalten. Alle Beteiligten bemühen sich, die Arbeiten für die Verkehrsteilnehmer_innen, Fahrgäste, Anlieger_innen und Gewerbetreibenden so verträglich wie irgend möglich zu gestalten.

Ansprechpartnerin:
Bezirksstadträtin Christiane Heiß, Tel.: 90277-6000