Zeit der Veränderung - Bezirksbürgermeisterin besucht das Kaufhaus des Westens -

Pressemitteilung Nr. 156 vom 11.04.2017

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler stattete gemeinsam mit der bezirklichen Wirtschaftsförderung und dem Unternehmensservice von BerlinPartner dem KaDeWe einen Besuch ab.

Direkt am Haupteingang wurde die kleine Delegation von André Maeder, dem Geschäftsführer der KaDeWe Group, sowie Nico Heinemann, dem Geschäftsführer des KaDeWe, erwartet. André Maeder ließ es sich nicht nehmen, beim Gang durch das Haus das neue Konzept zu erläutern und wie sich das Haus sukzessive in den kommenden acht Jahren verändern wird. Der Stil des Hauses wird zeitgemäßer. 300 Millionen Euro werden insgesamt investiert.

Einige Bereiche erstrahlen bereits in neuem Glanz, neue Lichtkonzepte, neue Materialien vermitteln eine neue Atmosphäre. Moderne meets Tradition. Gespannt darf man auch sein, wie sich das Luxustraditionshaus durch die spannenden architektonischen Ideen von Rem Koolhaas verändern wird.

Beim atemberaubenden Blick vom Dachgeschoss über die Dächer in den Westen der Stadt gab es dann noch interessante Informationen zur KaDeWe Group, zu der das Oberpollinger in München und das Alsterhaus in Hamburg gehören.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler zeigte sich beeindruckt vom neuen Konzept.
„Es freut mich, dass das Haus an seiner Kundenausrichtung festhalten wird. Denn im Gegensatz zu anderen internationalen Premiumhäusern, gibt es ihn hier, den Kundenmix. Viele Berliner_innen sind Stammkunden des Hauses. 40 % der Kund_innen sind Tourist_innen. Das heißt für mich im Umkehrschluss, dass das Haus im Herzen der Stadt verankert ist‘, so Schöttler.

Mit dem Bezirk verständigte man sich auf eine intensive Zusammenarbeit, die Wirtschaftsförderung ist Ansprechpartner.

Der Unternehmensservice stellte sein Portfolio vor und bot Unterstützung seitens BerlinPartner an.

Kontakt:
Büro der Bezirksbürgermeisterin, Tel: 90277-2300