Bezirksbürgermeisterin gratuliert zur Eröffnung des Herzkatheter-Zentrums

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und Chefärztin Dr. Prof. Zohnlhöfer-Momm im Herzkatheterlabor
Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und Chefärztin Dr. Prof. Zohnlhöfer-Momm im Herzkatheterlabor Bild: Pressestelle BA Tempelhof-Schöneberg
Pressemitteilung Nr. 030 vom 27.01.2016

Am Dienstag, dem 26. Januar 2015 weihte das Vivantes Wenckebach-Klinikum das neue Herzkatheter-Labor ein.

Hierbei führte Chefärztin Dr. Prof. Zohnlhöfer-Momm die Bezirksbürgermeisterin durch die neuen Räumlichkeiten und erklärte ihr die Behandlungsabläufe, welche nun durch das neue Herzkatheter-Zentrum möglich sind.

Mit der Eröffnung eines eigenen Herzkatheter-Labors ist ein wichtiger Baustein für schnellere und effiziente kardiologische Versorgung der Bürger_innen im Bezirk Tempelhof gewährleistet.
Bisher mussten Patientinnen und Patienten für entsprechende Herzkatheter-Untersuchungen in das Auguste-Viktoria-Krankenhaus verlegt werden, was für diese sowie für das medizinische Personal eine zusätzliche Belastung bedeutete. Somit wird nun auch das Herzkatheter-Labor des benachbarten Klinikums entlastet.

„Die Bevölkerung Berlins wächst stetig, denn die Stadt bietet eine hohe Lebensqualität und Menschen bevorzugen heute das Leben in einer Großstadt, zu der natürlich auch eine gute medizinische Versorgung gehört. In diesem Sinne freue ich mich als Bezirksbürgermeisterin natürlich, dass wir mit der Eröffnung des Herzkatheter-Zentrums einen Schritt zu einer effektiveren medizinischen Versorgungslage der Bevölkerung unseres Bezirks – aber eben auch berlinweit – gegangen sind“, freute sich Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler.

Kontakt: Büro der Bezirksbürgermeisterin, Tel. 90277-2301