„Homophobie und Transphobie in Lateinamerika“ Gast: Donny Reyes – Menschenrechtsaktivist aus Honduras

Pressemitteilung vom 24.11.2014
Veranstaltungsreihe Cross Kultur 2014 präsentiert:

Seit Jahren kämpft Donny Reyes als Koordinator der Organisation LGBT Arcoiris (Lesbian, Gay, Bisexual, and Transgender Rainbow) für die Rechte der sexuellen Minderheiten in Honduras und die juristische Aufarbeitung zahlreicher Morde an Schwulen, Lesben und Transsexuellen. Dieses Engagement brachte Reyes wiederholt in Lebensgefahr.

Diskussion:

Mittwoch, den 2611.2014 um 19.00 Uhr

im LSVD Berlin-Brandenburg

Kleiststraße 35, 10787 Berlin

Donny Reyes (LGBT Arcoiris) im Gespräch mit Klaus Jetz (Hirschfeld-Eddy-Stiftung) über die Situation in Honduras, internationale Solidarität und Allianzen im Kampf gegen Homo- und Transphobie.

Veranstaltende: Friedenszentrum Martin Niemöller Haus, Hirschfeld-Eddy-Stiftung in Kooperation mit der Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte

Weitere Informationen:
Büro der Integrationsbeauftragten, Tel. 90277 6263 oder www.cross-kultur.de