„Ein Fenster zur Welt – A Window to the World – Dünya'ya açılan bir pencere“ - Interkulturelles Erzähltheater -

Pressemitteilung vom 24.11.2014

Veranstaltungsreihe Cross Kultur 2014 präsentiert:

Freitag, 28.11.2014, 19 Uhr

Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg

Barbarossaplatz 5, 10781 Berlin

An diesem Abend öffnen wir das Fenster und lehnen uns weit hinaus – in die Welt der Schelme und Trickser. Wir begegnen dem unvergesslichen Nasreddin Hodscha und seinem arabischen Kollegen Dschuha; die Baba Jaga saust unheildrohend in ihrem Mörser vorbei, eine kluge Köchin verschafft sich einen Festschmaus, eine Braut lebt nur von Luft und der Fuchs jagt von Hinz zu Kunz seinem Schwanz hinterher.

Fünf Erzähler_innen bringen in gemeinsamer Erzählweise in unterschiedlichen Sprachen ihre Geschichten zum Leben. Sie erzählen sie fortlaufend und ohne einander zu übersetzen. Die Zuhörer verstehen auf Grund der Anschlüsse und Verknüpfungen, der Wiederholungen und vor allem des mimischen und gestischen Spiels. So entsteht eine einzigartige Vielfalt der Stimmen: Das Fremde wird sinnlich erfahrbar über den Klang, das Timbre, den Rhythmus der Sprachen. Untermalt, unterstützt und umrahmt von Hamid Saneiy (Percussion) und Frank Zimmermann (Cello).

Es erzählen: Nazlı Çevik (Türkisch-Deutsch), Ỉlhan Emirli (Türkisch-Deutsch),Stella Konstantinou (Griechisch-Deutsch), Maria Carmela Marinelli (Italienisch-Deutsch),Suse Weisse (Deutsch-Englisch-Spanisch)

Veranstaltet von der VHS Tempelhof-Schöneberg

Weitere Informationen:
Büro der Integrationsbeauftragten, Tel. 902776263 oder unter www.cross-kultur.de