Corporate Social Responsibility (CSR) - Festakt Netzwerk Großbeerenstraße

Pressemitteilung vom 19.11.2014

In einem gemeinsamen Festakt feiert und würdigt das Netzwerk Engagement. Außerdem bietet es die Gelegenheit, Erreichtes Revue passieren zu lassen und Neues anzugehen. Im Anschluss geben über 30 Unternehmen und Netzwerkpartner im Rahmen einer Besuchermesse Einblick in die Kooperationen sowie Initiativen und bieten Gelegenheit, sich zu vernetzen und einzubringen.

Sektempfang und Festakt mit anschließender CSR-Besuchermesse

Dienstag, 25.11.2014, ab 16:30 Uhr

ufaFabrik Berlin, Internationales Kulturzentrum

Viktoriastr. 10 -18, 12105 Berlin

Anmeldung erbeten unter www.netzwerk-grossbeerenstrasse.de

Lokal gemeinsam handeln – global denken. Unter diesem Motto engagieren sich die 55 Unternehmen des Netzwerks Großbeerenstraße im CSR Projekt. Ziel der Netzwerkunternehmen ist es, insbesondere kleinen und mittelständischen Mitgliedsfirmen bei der Wahrnehmung und Umsetzung einer nachhaltigen und gesellschaftlich verantwortlichen Unternehmensführung Unterstützungsstrukturen bereitzustellen.
„Das ist uns gemeinsam in den CSR-Handlungsfeldern Arbeit, Umwelt und Gemeinwesen in drei Jahren Projektarbeit hervorragend gelungen. Hierzu wurden spezielle Arbeitskreise im Netzwerk genutzt, in denen sich 90% unserer Mitgliedsunternehmen regelmäßig monatlich engagieren“, so Hinrik Weber, erste Vorstandsvorsitzende des Unternehmensnetzwerkes .

„Gerade beim Thema der sozialen Unternehmensverantwortung tauschen sich das Netzwerk Großbeerenstraße und der Bezirk intensiv aus. Davon profitieren alle Beteiligten. Die einzelnen Aktivitäten werden öffentlichkeitswirksam bekannt gemacht, und die gemeinsame Entwicklung und Umsetzung der Ideen bringt den Bezirk insgesamt voran und ist ein Allleinstellungsmerkmal“, so Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler .

Das kann sich sehen lassen. So wurde das Netzwerk mit seinen CSR-Initiativen Ring-Praktikum zur Gewinnung von Auszubildenden, Netzwerk mit Courage: Gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung und dem emissionsfreien Kurierdienst NAKURI von unterschiedlichen Institutionen ausgezeichnet. Hier schließt sich die Nominierung aus 2600 Bewerbungen in der Kategorie engagierte Unternehmen zum Deutschen Bürgerpreis 2014 an.

Netzwerk Großbeerenstraße e.V.:
Der Verein Netzwerk Großbeerenstraße e.V. ist ein Zusammenschluss von 55 Unter-nehmen aus dem Industrie- und Gewerbegebiet Großbeerenstraße mit rund 300 ansässigen Unternehmen und eines der drei Standort bezogenen und Brachen übergreifenden Unternehmensnetzwerke in Berlin Tempelhof-Schöneberg. Ziel des Netzwerks ist es, gemeinsame Interessen zu vertreten, überbetriebliche Synergien zu entwickeln und sich verstärkt für die Belebung und Stärkung des Standortes einzusetzen. Der Verein wurde 2008 gegründet.

Kontakt:
Büro der Bezirksbürgermeisterin, Tel. 90277 2301