„Mobil gegen häusliche Gewalt“ Zentrale Auftaktveranstaltung am 24.11.2014 im Rathaus Schöneberg zur Berliner Kampagne

Pressemitteilung vom 14.11.2014

Im Rahmen der berlinweiten 16-tägigen Kampagne „Mobil gegen häusliche Gewalt!“ laden Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler sowie die Frauenbeauftragte Ursula Hasecke herzlich zur zentralen Auftaktveranstaltung zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen ein.

Montag, 24.11.2014 von 17.50 – 21.00 Uhr

im BVV-Saal des Rathauses Schöneberg,

John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

Folgendes Programm erwartet Sie:

17.50 Uhr: Hissen der Fahne von TERRE DES FEMMES vor dem Rathaus Schöneberg

18.00 Uhr: Begrüßung durch Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler
Vorstellung der diesjährigen Kampagne zum Internationalen Aktionstag gegen Gewalt an Frauen durch die Landesarbeitsgemeinschaft der Gleichstellungs- und Frauenbeauftragten

18.30 Uhr: Präsentation des Films »Festung«
Der Film „Festung“ wurde ausgezeichnet mit dem Preis der Jugendjury beim Max-Ophüls-Festival. Es ist ein Film von Frauen über Gewalt in der Familie, weibliche Ohnmacht, erste Liebe und Mut – erzählt aus der Perspektive eines jungen Mädchens im Zwiespalt zwischen Loyalität zur Familie und jugendlichem Freiheitsstreben. – Der Eintritt ist frei!

20.00 Uhr: Podiumsgespräch zum Film »Festung«
mit: Regisseurin Kirsi Marie Liimatainen; Angelika May, Frauenzimmer S.I.G.N.A.L e.V., Birte Rohles, TERRE DES FEMMES, Jennifer Rotter, BIG, e.V.
Moderation: Shelly Kupferberg

Kontakt:
Frauenbeauftragte Ursula Hasecke, Tel. 90277 3642