„Wo waren Sie beim Mauerfall?“

Pressemitteilung vom 11.11.2014

Auch am Bayerischen Platz erinnert man sich an den Mauerfall vor 25 Jahren. Der Verein Quartier Bayerischer Platz führt im zeithistorischen Portal Café Haberland eine Veranstaltung zum Gedenken an den Mauerfall durch. Es wird zum Erzählen besonderer persönlicher Geschichten und natürlich zum Zuhören eingeladen.

Mittwoch, den 12.11.2014, 20 Uhr

Café Haberland – U-Bahnhof Bayerischer Platz

Grunewaldstraße/Innsbrucker Straße, 10779 Berlin

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler wird die Veranstaltung eröffnen. „Ich finde es wichtig – gerade in Schöneberg, dem ehemaligen Regierungssitz West Berlins – an die Ereignisse des November 1989 zu erinnern. Auf den Austausch der vielen unterschiedlichen Erinnerungen und Geschichten bin ich sehr gespannt“, so Angelika Schöttler.

Neben der amtierenden Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg werden auch zwei ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin anwesend sein. Walter Momper und Eberhard Diepgen , die die Stadt in der Zeit um den Mauerfall regiert haben, erzählen aus ihrer Sicht über die Zeit des Umbruchs. Die Moderation an diesem Abend übernimmt Ulf Dammann vom Deutschlandradio Kultur.

Kontakt
Wirtschaftsförderung Tempelhof-Schöneberg, Tel. 90277 4231