Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler eröffnet zweite Unternehmerinnenmesse in Tempelhof-Schöneberg

Pressemitteilung vom 07.03.2014

Der große Erfolg der Messe „Frauen Unternehmen – vielfältig, kreativ, vernetzt“ in 2013 hat die Unternehmerinnen des Netzwerkes UTS Unternehmerinnen Tempelhof-Schöneberg dazu bewogen, diese auch 2014 stattfinden zu lassen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Freiberufliche und selbstständige Frauen präsentieren

am Freitag, dem 14.03.2014 in der Zeit von 14 bis 19 Uhr

im Willy-Brandt-Saal und der Brandenburghalle des Rathauses Schöneberg,

John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

ihre vielfältigen Angebote.
In persönlichen Gesprächen mit den Unternehmerinnen können sich die Besucherinnen informieren. Hier ein Auszug der ausstellenden Branchen: Finanz-, Rechts- und Steuerberatung, Innenarchitektur, IT, Gesundheit, Mode, Kunst und Handwerk, Medien und Werbung. Auch die bezirkliche Wirtschaftsförderung wird mit einem eigenen Stand vertreten sein.

Das Begleitprogramm der Messe ist ebenso vielfältig wie die Ausstellerinnen. In
20 unterschiedlichen Vorträgen und Workshops können sich Besucherinnen und Besucher über zahlreiche Themen informieren, mitmachen und diskutieren. Dabei geht es um fast alle Aspekte des Lebens: Kreativität, Kommunikation, Nachhaltigkeit, Finanzen und vieles mehr. Das komplette Programm findet sich auf www.frauenunternehmen-messe.de . Die Messe ist eingebettet in den traditionellen Frauenmärz des Bezirkes Tempelhof-Schöneberg .

Schirmherrin für die Unternehmerinnenmesse ist Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler . „Die Unternehmerinnen sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Ich bin mir ganz sicher, dass die diesjährige Messe an den Erfolg des vergangenen Jahres anknüpfen wird. Ich sehe diese Messe auch als eine schöne Bestätigung für die kontinuierliche und gute Arbeit des Unternehmerinnennetzwerks.“, so die Bezirksbürgermeisterin.

Das Netzwerk Unternehmerinnen Tempelhof-Schöneberg (UTS) wurde 2006 von der Innenarchitektin Beate Challakh initiiert. Ziel des Netzwerkes ist, die Selbstständigkeit von Frauen in Berlin zu unterstützen. Heute sind rund 200 Unternehmerinnen und Freiberuflerinnen des Bezirks dem Netzwerk angeschlossen. Die Mitgliedschaft ist kostenlos. An jedem 5. eines Monats treffen sich die Frauen zum Austausch im Rathaus Schöneberg.

Das Beste zum Schluss: Der Besuch der Messe ist kostenfrei!

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Viele Köstlichkeiten sind im Angebot. Ebenso wird es eine Tombola geben.
Die Ausstellerinnen freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher!

Kontakt:
Unternehmerinnen-Netzwerk Tempelhof-Schöneberg
Ansprechpartnerin: Beate Challakh, Tel. 61 77 69 66
netz@unternehmerinnen.de
www.unternehmerinnen-ts.de

und

Büro der Bezirksbürgermeisterin, Tel. 90277 2301