Eröffnung eines Taubenschlags am S-Bahnhof Schöneberg

Pressemitteilung vom 05.03.2014

Der Bezirksstadtrat für Jugend, Ordnung, Bürgerdienste, Oliver Schworck , wird am

Freitag, dem 07.03.2014 um 11 Uhr

in Anwesenheit von Vertreterinnen und Vertretern der Deutsche Bahn Netz AG, der C.U.B.A. gGmbH, der AG Berliner Stadttauben und des Avian Vogelschutz-Vereins e.V. am S-Bahnhof Schöneberg einen betreuten Taubenschlag eröffnen.

- Hinweis für die Vertreterinnen und Vertretern der Medien -

Treffpunkt: Werdauer Weg 8 in 10829 Berlin

„Ich freue mich sehr, dass wir für dieses Projekt viele Interessierte gewinnen konnten“, erklärt Bezirksstadtrat Schworck.

Im Rahmen des Projektes sollen verwilderte Haustauben, die sich seit Jahren am und im Bahnhof aufhalten, ein nach ihren Bedürfnissen ausgestaltetes Zuhause in ihrem langjährigen Lebensraum bekommen. Der neue Taubenschlag ist mit eingebauten Nistzellen ausgestattet und wird regelmäßig gereinigt. Die Tauben erhalten dort artgerechtes Futter und frisches Wasser zur Gesunderhaltung und Bindung an den Taubenschlag. Ihre gelegten Eier werden durch Kunsteier ersetzt. Diese „Augsburger Modell“ genannte tierschutzgerechte Bestandskontrolle wird bereits in über 80 deutschen Städten erfolgreich praktiziert und trägt mit zunehmendem Aufenthalt der Tauben im Schlag zur Sauberkeit am S-Bahnhof Schöneberg bei.

Die Betreuung des Taubenschlags wird durch die gemeinnützige C.U.B.A. GmbH sichergestellt, die in Kooperation mit dem Jobcenter Tempelhof–Schöneberg noch weitere Taubenschläge im Bezirk unterstützen wird. Neben der personellen Absicherung des Vorhabens bedarf es der Finanzierung der laufenden Material- und Futtermittelkosten.

Alle Akteure hoffen auf die Spendenbereitschaft weiterer ansässiger Unternehmen sowie auch von Tierliebhabern und Anwohnern, um die notwendigen Verbrauchsmaterialien zu sichern.

„Es würde mich sehr freuen, wenn es uns gelingt, durch Spenden dieses Projekt finanziell noch besser auszustatten“, so Oliver Schworck weiter. Für die Finanzierung des Bauwagens, der für 87 Brutpaare Platz bietet, werden noch Spender gesucht.

Durch diese Maßnahme sollen Defizite im Erscheinungsbild des S-Bahnhofes Schöneberg durch die Verschmutzung mit Taubenkot und die Tierschutzprobleme verringert werden, die mit den bisherigen Vogelabwehrmaßnahmen jahrelang nicht zu lösen waren.

Spenden für die Unterhaltung des Taubenschlags nimmt der Avian Vogelschutzverein gegen Ausstellung einer Spendenquittung entgegen.
Avian Vogelschutz-Verein e.V. Berlin
Commerzbank AG Berlin
IBAN: DE21 1004 0000 0104 3371 00
BIC: COBADEFFXXX

Kontakt:
AVIAN Vogelschutz Verein e.V.
Frau Dr. med. vet. Malone
Tel. 0172-31 73 455
malone@mednavigator.de

Ansprechpartner:
Bezirksstadtrat Oliver Schworck, Tel. 90277 8701