Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Ehrenamtlichen wird geholfen! Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg bildet Ehrenamtliche fort!

Pressemitteilung vom 01.10.2012

Eine nicht untypische fiktive Situation: Sie, Grundschullehrerin, hatte ehrenamtlich die Betreuung einer Jugendgruppe im Kiez übernommen, er, Verwaltungsbeamter übernahm ehrenamtlich die Buchhaltung seines Sportvereins. Beide gingen mit viel Enthusiasmus und Freude ans Werk. Doch damit hatten sie so nicht gerechnet: Immer stärkere Konflikte in der Jugendgruppe drohten zu eskalieren. Ihm schien die Buchhaltung über den Kopf zu wachsen. Plötzlich sollte er auch noch den Vereins-Flyer neu gestalten, die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich übernehmen und für Sponsorengelder sorgen. Verunsichert wurden sie zudem von widersprüchlichen Informationen dazu, ob sie ihre geringe Aufwandentschädigung noch zu versteuern hätten und ob sie während ihrer Tätigkeit auch unfallversichert wären.

In solchen und ähnlichen Situationen, in welche die mittlerweile vielen ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger kommen können, hilft ab September 2012 das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg mit kurzen, kompakten Fortbildungskursen.

Beispiele sind: „Zwischenmenschliche Störungen im Ehrenamt – Konflikte problemorientiert lösen“, „Vereinsbuchführung“, „Flyer kreativ gestalten – einfache Tricks und Tipps für den Verein“, „Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit – Strategien für Vereine“, „Fundraising – Strategieentwicklung für Vereine“, „Versicherungen, Steuern und weitere rechtlich relevante Informationen“

Die Kurse sind auch im Internet unter http://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/vhs/rubrik/projekt/index.html#ehrenamt zu finden und können auch dort gebucht werden.
Die Kurse kosten jeweils 5 € und richten sich vorrangig an Freiwillige aus den Bereichen, bei denen kein Dachverband existiert, der Fortbildungen für seine Mitglieder anbietet. Die kurzen, kompakten Kurse finden im VHS-Haus, Barbarossaplatz 5, 10781 Berlin (Nähe U-Bahnhof Eisenacher Str.) statt. Das Programm reicht z. Z. bis Ende April 2013.

Bezirksstadträtin Jutta Kaddatz , zuständig für Bildung und Kultur, freut sich sehr über dieses bedarfsgerechte neue Angebot, das die Volkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Ehrenamtsbüro des Bezirks konzipiert und geplant hat. Auch Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler , u.a. zuständig für das Ehrenamtsbüro, ist sehr zufrieden mit diesem neuen bürgerfreundlichen Service: „Mit diesem neuen Programm möchte das Bezirksamt den Freiwilligen seine Anerkennung für ihr Engagement ausdrücken und sie bei ihrer wertvollen Arbeit unterstützen.“

Kontakt:
Ehrenamtsbüro, Tel. 90277-6050, Fax 90277-2220, ehrenamtsbuero@ba-ts.berlin.de

Anmeldung und weitere Informationen:
Albert Einstein Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg
Tel. 90277-3000, Fax 90277-8944, vhs@ba-ts.berlin.de