Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Erste Standortkonferenz zur Zukunft des Zentrums von Lichtenrade

Pressemitteilung vom 28.09.2012

Die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin hat beschlossen, zur künftigen Entwicklung des Zentrums Lichtenrade / Bahnhofstraße eine Standortkonferenz zu initiieren. Gemeinsam mit AnwohnerInnen, Gewerbetreibenden, Initiativen und allen, die aktiv werden möchten, will der Bezirk Tempelhof-Schöneberg Überlegungen zur Zukunft des Zentrums von Lichtenrade anstellen. Geplant sind vorerst drei Veranstaltungen, bei denen Visionen für die Weiterentwicklung des Zentrums von Lichtenrade diskutiert werden.

Oberstes Ziel der Standortkonferenzen ist die Bildung eines breiten Konsens für die Zukunft des Zentrums, um so gemeinsam eine langfristige positive Weiterentwicklung des Standortes zu sichern und die Identifikation mit dem Ort zu stärken.

Unter der Moderation der Planergemeinschaft Kohlbrenner eG findet die erste Veranstaltung statt am:

Donnerstag, 18. Oktober 2012, von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr,
im Gemeinschaftshaus Lichtenrade,
Lichtenrader Damm 198-212, 12305 Berlin

Zu diesem Termin stellt die Planergemeinschaft die ersten Ergebnisse der städtebaulichen Analyse vor. Ebenso will der Bezirk Tempelhof-Schöneberg gemeinsam mit den Teilnehmenden den weiteren Beteiligungsprozess verabreden.

Wir als Initiatoren der Standortkonferenz freuen uns auf eine hohe Beteiligung und eine intensive Zusammenarbeit.

Kontakt:
Bezirksstadträtin Dr. Sibyll Klotz, Tel. 90277-7250