Schworck ruft den "FahrRat" für Tempelhof-Schöneberg ins Leben

Pressemitteilung vom 24.10.2008

Der vor einigen Jahren auf Landesebene gegründete und mit namhaften Vertretern besetzte „FahrRat“ wird nun auch für den Bezirk Tempelhof-Schöneberg ins Leben gerufen. „Ich möchte unter einer möglichst breiten öffentlichen Beteiligung die Diskussion für eine verbesserte Fahrradinfrastruktur führen“, so der für Bürgerdienste, Ordnungsaufgaben, Natur und Umwelt zuständige Bezirksstadtrat Oliver Schworck. Um hierbei möglichst ziel- und ergebnisorientierte Sitzungen zu organisieren, hat sich Schworck dafür entschieden, problembezogene Treffen durchzuführen.

„Ich könnte mir vorstellen, den Tempelhofer Damm als erstes Thema in Angriff zu nehmen“, so Schworck.

Auf der konstituierenden Sitzung am Mittwoch, dem 29. Oktober 2008 im Rathaus Schöneberg, Raum 1110 (John-F.-Kennedy-Saal) um 16:30 Uhr soll das weitere Vorgehen und die einzelnen Themenwünsche und Vorstellungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer besprochen werden.

„Es ist eine offene Veranstaltung, an der Jede/r teilnehmen kann und ich hoffe, dass viele Bürgerinnen und Bürger dieser Einladung folgen werden“, so Schworck, der zur konstituierenden Sitzung neben den Fraktionen in der BVV auch Vertreter z.B. vom ADFC, BUND, der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und der Verkehrslenkung Berlin eingeladen hat.

Ansprechpartner: Bezirksstadtrat Oliver Schworck, Tel.-Nr.: 90277 – 8701