Direkt zum Inhalt der Seite springen

Abt. Gesundheit Soziales Stadtentwicklung

Dankschreiben Berliner Bäder-Betriebe

Berliner Bäder-Betriebe • Sachsendamm 2-4 10829 Berlin

Frau Dr. Sibyll Klotz
Bezirksstädten für Gesundheit, Soziales, Stadtentwicklung Tempelhof-Schöneberg
Tempelhofer Damm 165
10820 Berlin

Sehr geehrte Frau Dr.Sibyll Klotz,

wir bedanken uns recht herzlich für ihre großartige Unterstützung und für ihre
weitreichende Hilfe des Projektes „Schwimmen für ALLE".
Mit dem großen Engagement der Firma Nordsee, der Deutschen Kinderhilfe,
der Firma Beco Beermann und dem Jugendkulturservice konnten die Berliner
Bäder-Betriebe in diesem Jahr 446 Anmeldungen für das Projekt „Schwimmen
für ALLE" berücksichtigen. Von diesen Anmeldungen haben über 400 Kinder
regelmäßig die Schwimmkurse besucht und 277 Kinder konnten ihren Kurs
erfolgreich mit einer Seepferdchenprüfung beenden.
Unser Dank gebührt ebenso den Kinder- und Jugendgesundheitsdiensten
aller teilnehmenden Bezirke, die mit ihrer Fachberatung und ihren ärztlichen
Leistungen einen ebenso wichtigen Beitrag für das Gelingen des Projektes der
Schwimmpatenschaften beigetragen haben. Besonders danken wir Dr.
Matthias Brockstedt, der die für das Patenschaftsprojekt notwendigen
organisatorischen und argumentativen Hilfen im Jugend-Gesundheitsdienst
geleistet hat.
Schließlich danken wir Frau Dr. Sybill Klotz, die stellvertretend für den Bezirk
Tempelhof Schöneberg, mehr als die Hälfte aller Kinder des Projektes
„Schwimmen für ALLE" in die Schwimmkurse vermitteln konnte.
Wir hoffen, dass wir dieses Projekt im nächsten Jahr erfolgreich mit Ihrer
Unterstützung wieder fortführen können, und dass durch das Beispiel Ihres
Engagements weitere Partner zur aktiven Teilnahme angeregt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Vorstandsitzender

Seit einigen Jahren kann Kindern dank der Schwimmpatenschaften die Teilnahme am Projekt „Ferienschwimmen“ der Berliner Bäderbetriebe ermöglicht werden. Viele von ihnen haben dadurch das „Seepferdchen“ erworben. Dafür herzlichen Dank – auch im Namen der Kinder – an alle SponsorInnen, den Berliner Bäderbetrieben und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes, ohne die dieses Projekt nicht möglich wäre.
Durch eine Schwimmpatenschaft wird Kindern aus einkommensschwachen Familien im Alter von fünf bis sieben Jahren die kostenfreie Teilnahme am Schwimmkurs ermöglicht. Die Kosten in Höhe von 75,- Euro übernimmt eine Patin bzw. ein Pate.

Bereits seit 2007 ermöglichen Spenden von Privatpersonen und lokalen Wirtschaftsunternehmen die Teilnahme der Kinder. Auch in diesem Jahr sollen wieder Kinder schwimmen, tauchen und vom Beckenrand springen lernen können. Sie lernen dabei nicht nur schwimmen, sondern gewinnen auch an Selbstbewußtsein.

Unterstützen auch Sie das Ferienschwimmprojekt mit einer Spende!

Konto-Inhaber: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
IBAN: DE 15 1001 0010 0003 4041 09
BIC: PBNKDEFFXXX
Postbank Berlin
Verwendungszweck: zum Kapitel 4110, Titel 28290
(ggf. die Adresse)
Stichwort: Schwimmpatenschaft

Eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt wird bei Bedarf ausgestellt. (bei Wunsch einer Spendenquittung kann auch die Adresse im Verwendungszweck angegeben werden)
Im Namen aller Kinder schon jetzt herzlichen Dank!

Ihre Dr. Sibyll Klotz
Bezirksstadträtin der
Abt. Gesundheit, Soziales, Stadtentwicklung

Kontakt

Bezirksstadträtin
Dr. Sibyll Klotz
Tel.: (030) 90277 7250
Fax: (030) 90277 2935
E-Mail