Drucksache - 0780/V  

 
 
Betreff: Sicherer Fußgängerverkehr Harry-S.-Truman-Allee
Status:öffentlichAktenzeichen:488/V
 Ursprungaktuell
Initiator:GRÜNE-FraktionGRÜNE-Fraktion
Verfasser:Steinhoff/Wojahn, Manzke-Stoltenberg 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Empfehlung
18.04.2018 
19. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung Empfehlung
17.05.2018 
15. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste Empfehlung
06.06.2018 
14. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
20.06.2018 
21. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag vom 10.04.2018
BE UmNatTief vom 17.05.2018
BE OVB vom 06.06.2018
Beschluss vom 20.06.2018

 

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt soll durch geeignete bauliche oder verkehrsrechtliche Maßnahmen sicherstellen, dass in dem verkehrsberuhigten Bereich („Spielstraße“) in der Harry-S.-Truman-Allee in Höhe Platz der US-Berlin-Brigade ein sicherer Fußngerverkehr möglich wird. Ggf. sind für den Fußngerverkehr reservierte Bereiche mit baulicher Absicherung gegen illegales Parken zu schaffen.

 

Begründung:

 

In einem verkehrsberuhigten Bereich ist das Parken nur auf den dafür markierten Flächen zulässig, die übrigen Flächen sind als Fußnger- und Spielbereiche vorgesehen. Im Bereich Harry-S.-Truman-Allee ist ein solcher verkehrsberuhigter Bereich als Bestandteil des Platzes der US-Berlin-Brigade eingerichtet, jedoch sind alle Flächen regelmäßig durch quer zur Fahrbahn stehende Kfz. zugeparkt. Es ist nicht einmal eine Durchwegung für Fußnger freigehalten, wie es in den jeweils nördlich und südlich angrenzenden Fahrbahnbereichen der Harry-S.-Truman-Allee durch die klassische Gliederung in Fahrbahn und Gehwege selbstverständlich gegeben ist. Fußnger müssen hier entweder auf private Grundstücke ausweichen oder die verbleibende Fahrbahngasse nutzen. Der mit der Einrichtung des verkehrsberuhigten Bereichs angestrebte Effekt wird so komplett verfehlt, vielmehr ist hier eine Gefahrenzone entstanden. Um zumindest beidseitig Gehwege ohne einen aufwändigen Umbau des Bereichs zu sichern, könnten längs zur Fahrtrichtung Schwellen verlegt werden, die nicht überfahren werden können.

 

 

 

Berlin Steglitz-Zehlendorf, den 10. April 2018

 

r die Fraktion Grüne

 

Steinhoff/WojahnManzke-Stoltenberg

 

 

Der Antrag wurde am 17.05.2018 in der 15. Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung beraten und wie folgt geändert:

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt soll durch geeignete bauliche oder verkehrsrechtliche Maßnahmen sicherstellen, dass in dem verkehrsberuhigten Bereich (Spielstraße“) in der Harry-S.-Truman-Allee in Höhe Platz der US-Berlin-Brigade ein sicherer Fußngerverkehr möglich wird.“

 

Begründung:

Unverändert.

 

Bei einer Abstimmung wurde der Antrag in der geänderten Fassung mit 12 Ja-Stimmen und 0 Nein-Stimmen bei 0 Enthaltungen angenommen.

 

Dem federführenden Ausschuss wird die Annahme des Antrags in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

Kronhagel

Ausschussvorsitzender

 

 

Der Antrag in der geänderten Fassung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung wurde am 06.06.2018 in der 14. Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste beraten und bei einer Abstimmung mit 12 Ja-Stimmen und 0 Nein-Stimmen bei 0 Enthaltungen angenommen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrags in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

Ammer

Ausschussvorsitzender

 

 

Die BVV hat in ihrer 21. Sitzung am 20.06.2018 beschlossen:    

 

Das Bezirksamt soll durch geeignete bauliche oder verkehrsrechtliche Maßnahmen sicherstellen, dass in dem verkehrsberuhigten Bereich („Spielstraße“) in der Harry-S.-Truman-Allee in Höhe Platz der US-Berlin-Brigade ein sicherer Fußngerverkehr möglich wird.

 

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen