Drucksache - 0713/V  

 
 
Betreff: Gefahrlose Überquerung Dahlemer Weg/Hochbaumstraße ermöglichen
Status:öffentlichAktenzeichen:431/V
 Ursprungaktuell
Initiator:FDP-FraktionFDP- und Linksfraktion
Verfasser:1. Ehrhardt, Thimm
2. Bader
 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
21.02.2018 
17. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste Empfehlung
07.03.2018 
11. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste vertagt   
04.04.2018 
12. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
18.04.2018 
19. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag vom 14.02.2018
Beitritt Linksfraktion vom 20.02.2018
BE OVB vom 04.04.2018
Beschluss vom 18.04.2018

 

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass Maßnahmen eingeleitet werden, die sicherstellen, dass zu Fuß Gehende, wie auch Radfahrende, den Dahlemer Weg auf der Höhe Hochbaumstraße gefahrlos überqueren können. Angeregt wird die Einrichtung eines Fußgängerüberweges gemäß §§26 StVO.

 

Begründung:

 

Die Hochbaumstraße ist für zu Fuß Gehende und Radfahrende ein gern genutzter Verbindungsweg zwischen Carstennstraße und Mühlenstraße. Westlich des Dahlemer Weges befindet sich die Ev. Stephanus Kirchengemeinde, nebst Kindertagesstätte. Die Hochbaumstraße quert den Dahlemer Weg als reinen Fußweg. Die Kreuzung ist für Fahrzeuge auf dem Dahlemer Weg nur als Einmündung in eine deutlich kleinere Nebenstraße wahrnehmbar. Eine Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer hinsichtlich der Bedeutung dieser Kreuzung als Fuß- und Radwegquerung erfolgt bislang nicht. Die nächsten gesicherten Überquerungsmöglichkeiten sind im Norden die Kreuzung Dahlemer Weg / Finckensteinallee und im Süden Dahlemer Weg / Seehofstraße. Beide Querungsmöglichkeiten sind zu weit weg. Die Fahrzeugverkehre auf dem Dahlemer Weg sind engmaschig und tagsüber gleichbleibend hoch frequentiert. Die jetzige Querung ist daher gerade für ältere Mitbürger und Kinder sehr riskant.

 

 

 

Berlin Steglitz-Zehlendorf, den 14. Februar 2018

 

 

Für die Fraktion der FDPFür die Linksfraktion

 

 

EhrhardtThimmBader

 

 

Der Antrag wurde am 04.04.2018 in der 12. Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste beraten und bei einer Abstimmung mit 11 Ja-Stimmen und 0 Nein-Stimmen bei 1 Enthaltung angenommen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrags empfohlen.

 

 

Ammer

Ausschussvorsitzender

 

 

Die BVV hat in ihrer 19. Sitzung am 18.04.2018 beschlossen: 

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass Maßnahmen eingeleitet werden, die sicherstellen, dass zu Fuß Gehende, wie auch Radfahrende, den Dahlemer Weg auf der Höhe Hochbaumstraße gefahrlos überqueren können. Angeregt wird die Einrichtung eines Fußgängerüberweges gemäß §§26 StVO.

 

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen