Drucksache - 0677/V  

 
 
Betreff: Queeres Leben in Steglitz-Zehlendorf
Status:öffentlichAktenzeichen:572/V
 Ursprungaktuell
Initiator:Ausschuss für Frauen und GleichstellungAusschuss für Frauen und Gleichstellung
Verfasser:Peterson 
Drucksache-Art:AusschussantragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
21.02.2018 
17. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Frauen und Gleichstellung Empfehlung
14.03.2018 
9. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Frauen und Gleichstellung ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung Empfehlung
05.04.2018 
20. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung vertagt   
03.05.2018 
21. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung vertagt   
07.06.2018 
22. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung vertagt   
06.09.2018 
23. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung vertagt   
04.10.2018 
24. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
17.10.2018 
23. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Ausschussantrag vom 25.01.2018
BE FrGleich vom 14.03.2018
BE HHPV vom 04.10.2018
Beschluss vom 17.10.2018

In seiner 7. Sitzung am 25.01.2018 wurde vom Ausschuss für Frauen und Gleichstellung folgender Antrag formuliert und bei einer Abstimmung mit 7 Ja-Stimmen und 1 Nein-Stimme bei 0 Enthaltungen angenommen:

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt entwickelt unter Berücksichtigung bereits bestehender Angebote ein Konzept zum Thema „Queeres Leben in Steglitz-Zehlendorf“. Dazu sollen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die in den bezirklichen Einrichtungen im Sozial-, Bildungs-, Jugend- und Gesundheitsbereich arbeiten,

 

-       Leitlinien entwickeln, auf deren Grundlage ein bezirklicher Aktionsplan erabeitet wird, sowie eine Zeitschiene zu dessen Umsetzung bis zum 1. Quartal 2019.

 

-       die Öffentlichkeit zielgruppenspezifisch für das Thema sensibilisieren.

 

-       Initiativen und Projekte darstellen, die aus dem Berliner Maßnahmenpaket zur Bekämpfung von Homo- und Transphobie mit welchen Ergebnissen umgesetzt wurden, beziehungsweise in der laufenden Wahlperiode umgesetzt werden sollen.

 

Begründung:

 

Lesben, Schwule, Inter-, Trans*- und queere Menschen egal welchen Alters sollen überall im Bezirk als selbstverständlicher Teil der Gesellschaft anerkannt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, sind alle Angebote im Sozial-, Jugend- und Gesundheitsbereich miteinzubeziehen. Ein gesamtbezirklicher Überblick und eine vernetzte Angebotsstruktur sollen mehr Transparenz und eine bessere Erreichbarkeit von Beratungsangeboten vor allemr trans- und intersexuelle Menschen und auch für LSBTTIQ*-Kinder, Heranwachsende und deren Eltern gewährleisten.

 

 

Peterson

Ausschussvorsitzende

 

 

Der Antrag wurde am 14.03.2018 in der 9. Sitzung des Ausschusses für Frauen und Gleichstellung beraten und bei einer Abstimmung mit 10 Ja-Stimmen und 1 Nein-Stimme bei 0 Enthaltungen angenommen.

 

Dem federführenden Ausschuss wird die Annahme des Antrags empfohlen.

 

 

Peterson

Ausschussvorsitzende

 

 

Der Antrag wurde am 04.10.2018 in der 24. Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung beraten und bei einer Abstimmung mit 12 Ja-Stimmen und 1 Nein-Stimme bei 0 Enthaltungen angenommen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrages empfohlen.

 

 

Dr. Bone-Winkel

Stellv. Ausschussvorsitzende

 

 

Die BVV hat in ihrer 23. Sitzung am 17.10.2018 beschlossen:     

 

Das Bezirksamt entwickelt unter Berücksichtigung bereits bestehender Angebote ein Konzept zum Thema „Queeres Leben in Steglitz-Zehlendorf“. Dazu sollen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die in den bezirklichen Einrichtungen im Sozial-, Bildungs-, Jugend- und Gesundheitsbereich arbeiten,

 

-       Leitlinien entwickeln, auf deren Grundlage ein bezirklicher Aktionsplan erabeitet wird, sowie eine Zeitschiene zu dessen Umsetzung bis zum 1. Quartal 2019.

 

-       die Öffentlichkeit zielgruppenspezifisch für das Thema sensibilisieren.

 

-       Initiativen und Projekte darstellen, die aus dem Berliner Maßnahmenpaket zur Bekämpfung von Homo- und Transphobie mit welchen Ergebnissen umgesetzt wurden, beziehungsweise in der laufenden Wahlperiode umgesetzt werden sollen.

 

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen