Drucksache - 0375/V (neu)  

 
 
Betreff: Kein Durchgangsverkehr vom Teltower Damm zum „Postplatz“
Status:öffentlichAktenzeichen:262/V
 Ursprungaktuell
Initiator:GRÜNE-FraktionGRÜNE- und Linksfraktion
Verfasser:1. Steinhoff/Wojahn, Bernhöft, Manzke-Stoltenberg
2. Bader
 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
21.06.2017 
10. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung Empfehlung
20.07.2017 
6. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung vertagt   
21.09.2017 
7. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung vertagt   
19.10.2017 
8. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste Empfehlung
01.11.2017 
7. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
15.11.2017 
14. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag vom 14.06.2017
Beitritt Linksfraktion vom 20.06.2017
BE UmNatTief vom 19.10.2017
BE OVB vom 01.11.2017
Beschluss vom 15.11.2017

 

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, ob im Teltower Damm, Nr. 30-34, auf dem Abschnitt, auf dem jetzt samstags der Markt stattfindet, eine Fahrradstraße angeordnet werden kann.

 

Begründung:

 

Die Fahrradstraße ist die logische Fortsetzung der in der BVV-Sitzung am 21.6.2017 voraussichtlich beschlossen werdenden Fahrradstraße in der Anhaltiner Straße. Dieser Teil des Teltower Damms ist so schmal, dass es immer wieder zu gefährlichen Situationen zwischen Autos und Menschen ohne Auto kommt. Die Sperrung für den Wochenmarkt am Samstag zeigt, dass dieser kurze Abschnitt der Straße ohne Probleme für den Durchgangsverkehr gesperrt werden kann.

 

 

 

Berlin Steglitz-Zehlendorf, den 14. Juni 2017

 

 

r die Fraktion Bündnis 90/Die Grünenr die Linksfraktion

 

 

Steinhoff/WojahnBernhöftManzke-StoltenbergBader

 

 

Der Antrag wurde am 19.10.2017 in der 8. Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung beraten und wie folgt geändert:

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, ob im Teltower Damm, Nr. 30-34, auf dem Abschnitt, auf dem jetzt samstags der Markt stattfindet, eine Fußngerzone mit Freigabe für Fahrräder angeordnet werden kann.

 

Begründung:

 

Dieser Teil des Teltower Damms ist so schmal, dass es immer wieder zu gefährlichen Situationen zwischen Autos und Menschen ohne Auto kommt. Die Sperrung für den Wochenmarkt am Samstag zeigt, dass dieser kurze Abschnitt der Straße ohne Probleme für den Durchgangsverkehr gesperrt werden kann.

 

Bei einer Abstimmung wurde der Antrag in der geänderten Fassung mit 11 Ja-Stimmen und 0 Nein-Stimmen bei 1 Enthaltung angenommen.

 

Dem federführenden Ausschuss wird die Annahme des Antrags in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

hnert

Stellv. Ausschussvorsitzender

 

 

Der Antrag in der geänderten Fassung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung wurde am 01.11.2017 in der 7. Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste beraten und bei einer Abstimmung mit 14 Ja-Stimmen und 0 Nein-Stimmen bei 0 Enthaltungen angenommen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrags in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

Ammer

Ausschussvorsitzender

 

 

Die BVV hat in ihrer 14. Sitzung am 15.11.2017 beschlossen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, ob im Teltower Damm, Nr. 30-34, auf dem Abschnitt, auf dem jetzt samstags der Markt stattfindet, eine Fußngerzone mit Freigabe für Fahrräder angeordnet werden kann.

 

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen