Drucksache - 1212/IV  

 
 
Betreff: Weniger Verkehr in der Crailsheimer Straße
Status:öffentlichAktenzeichen:808
 Ursprungaktuell
Initiator:Piraten-FraktionPiraten-Fraktion
Verfasser:Lüders, Neumann 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
18.02.2015 
35. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Verkehr und Ordnung Empfehlung
03.03.2015 
33. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Ordnung mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
18.03.2015 
36. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
1. Ursprungsantrag vom 09.02.2015
2. BE VerkOrd vom 03.03.2015
3. Beschluss vom 18.03.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, wie das Verkehrsaufkommen sowie die real gefahrene Geschwindigkeit in der Crailsheimer Straße zu reduzieren ist.

 

Begründung:

 

Die Crailsheimer Straße liegt in einem reinen Wohngebiet und in einer 30er-Zone. Da die Straße aber sehr breit ist, wird dort sehr häufig schneller als 30 km/h gefahren. Außerdem ist die Straße eine sehr beliebte Abkürzung zwischen dem Steglitzer Damm und der Attilastraße. Daraus resultiert ein für ein Wohngebiet viel zu hohes Verkehrsaufkommen und damit eine sehr hohe Belastung der Anwohner. Auch ist ein sicheres Überqueren der Straße in Stoßzeiten nur schwer möglich.

 

 

Berlin Steglitz-Zehlendorf, den 09.02.2015

 

 

Für die Piraten-Fraktion

 

 

Lüders, Neumann

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Der Antrag wurde am 03.03.2015 in der 33. Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Ordnung beraten und wie folgt geändert:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, wie das Verkehrsaufkommen sowie die real gefahrene Geschwindigkeit in der Crailsheimer Straße zu reduzieren ist.

 

Dem Ausschuss ist bis zur Mai-Sitzung zu berichten.“

 

Begründung:

Unverändert.

 

Bei einer Abstimmung wurde der Antrag in der geänderten Fassung mit 15 Ja-Stimmen und keiner Nein-Stimme bei keiner Enthaltung angenommen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrags in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

Wilhelm

Stellv. Ausschussvorsitzender

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

Die BVV hat in ihrer 36. Sitzung am 18.03.2015 beschlossen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, wie das Verkehrsaufkommen sowie die real gefahrene Geschwindigkeit in der Crailsheimer Straße zu reduzieren ist.

 

Dem Ausschuss ist bis zur Mai-Sitzung zu berichten.

 

 

Rögner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen