Parkraumbewirtschaftung in Steglitz-Zehlendorf

Informationen zum Parkausweis für Handwerker

Ab sofort gibt es aktuelle Informationen zum Handwerkerparkausweis sowie die dazu gehörenden Formulare inklusive dem Formularassistenten zum
Online-Ausfüllen des Antrages auf den Seiten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Informationen für ansässige Gewerbebetriebe

Betriebs-Vignette

Betriebe und Einrichtungen in Parkraumbewirtschaftungsgebieten erhalten auf Antrag hin für ein überwiegend betrieblich genutztes Fahrzeug eine sogenannte Betriebs-Vignette – nur gültig für die Parkzone, in der sich der Betriebssitz befindet -, ohne dass eine Dringlichkeit nachgewiesen werden muss.

Betriebsvignetten für weitere Betriebsfahrzeuge werden nur erteilt, wenn im Antrag ausreichend begründet und nachgewiesen wird, dass ein durch den Betriebsablauf bedingter dringender Bedarf besteht; dieses Fahrzeug nicht nur zum Be- und Entladen oder Ein- und Aussteigen in unmittelbarem Umfeld des Betriebssitzes zu parken ist, anderenfalls der Betriebsablauf nachhaltig beeinträchtigt würde.

Antragsunterlagen und Gebühren

  • ausgefüllter und unterschriebener Antrag, bei nichtansässigen Betrieben Antrag auf Firmenkopfbogen
  • Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Gewerbeanmeldung und Gewerbemietvertrag (Seite mit den Vertragspartnern und dem Objekt sowie die Seite mit den Unterschriften)
  • Begründung der Notwendigkeit bei weiteren betrieblich genutzten Fahrzeugen. Betriebe die ihren Hauptsitz außerhalb der Parkraumbewirtschaftung haben, müssen den Nachweis über das notwendige Parken schon beim ersten Fahrzeug begründen.
  • Nachweis über das Parken in den Parkzonen für die vergangenen 4 bis 6 Wochen (unter Angabe der Postleitzahl, Straße und Hausnummer)

Es ergeht ein Gebührenbescheid gemäß der erteilten Ausnahmegenehmigung. Die Erteilung der Betriebsvignette ist gebührenpflichtig. Die Gebühr beträgt laut bundeseinheitlicher “Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr GebOSt” im Land Berlin derzeit:

bis zu einem Jahr 90,00 EUR
bis zu zwei Jahre 130,00 EUR
bis zu drei Jahre 160,00 EUR

Der Antrag und die beigefügten Unterlagen sind schriftlich per Post, E-Mail oder Fax an die Straßenverkehrsbehörde zu senden unter

Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin
Ordnungsamt
Straßenverkehrsbehörde
14160 Berlin
Fax: 030 90299-4650
(ggf. e-Mail-Adresse des Gruppenpostfachs)

Sie erhalten die Ausnahmegenehmigung und einen Gebührenbescheid mit einer entsprechenden Zahlungsaufforderung zugesandt. Für die persönliche Beantragung gilt: Es erfolgt keine Sofortbearbeitung bei Anträgen auf Neuerteilung, Verlängerung oder Ausweitung auf weitere Parkzonen. Bei Anträgen auf Umtausch wegen Kfz-Wechsel oder nach Verlust der Ausnahmegenehmigung wird die Sofortbearbeitung weitgehend sichergestellt.