Leitbild Lichterfelder Weidelandschaft liegt vor

Pressemitteilung Nr. 903 vom 27.10.2017

Das modellhafte Beweidungsmanagement der Lichterfelder Weidelandschaft mit Pferden auf dem ehemaligen Gelände der Parks Range wurde gutachterlich dokumentiert. Außerdem liegt jetzt ein naturschutzfachliches Leitbild vor, das sowohl die Naturschutzbelange als auch die Anforderungen der Erholung und Umweltbildung berücksichtigt.

In dem Gutachten zum „Beweidungs- und Pflegemanagement Lichterfelde Süd“ wird dargelegt, dass sich ein großer Flächenanteil der Lichterfelder Weidelandschaft wegen seines Reichtums seltener Tier- und Pflanzenarten sowie aufgrund der ästhetisch attraktiven Landschaft nahezu in einem Idealzustand befindet. Da die bisherige Nutzung und Landschaftspflege durch die Reitgemeinschaft Holderhof aus Sicht des Naturschutzes sehr erfolgreich war, soll das Pflege- und Weidekonzept auch vor dem Hintergrund einer zukünftig veränderten Flächenkulisse weitergeführt werden.

Auf dieses Gutachten gestützt hatte der Bezirk die Erstellung eines Leitbildes beauftragt, um so seine naturschutzfachlichen Vorstellungen zum Erhalt der wertvollen Halboffenlandschaft als Hot-Spot der Biodiversität festzuhalten und weiterzuentwickeln. In diesem Leitbild werden auch natur- und landschaftsverträgliche Erholungsmöglichkeiten berücksichtigt. Es sind vier bis fünf Zugänge zur Weidelandschaft vorgesehen. Darüber hinaus wird auch über die Einrichtung eines Umweltbildungszentrums nachgedacht. Hier besteht die Chance, die Lichterfelder Weidelandschaft als Ort für die wissenschaftliche Lehre und Forschung, als Fortbildungsstätte z.B. für neue Ansätze der Grünflächenpflege und als grüner Lernort für Kitas, Schulen, Verbände oder weitere Zielgruppen den Menschen nahezubringen.

Umweltbezirksstadträtin Maren Schellenberg dazu: „Ich freue mich, mit dem vorliegenden Naturschutzfachlichen Leitbild eine Diskussionsgrundlage für die weiteren Abstimmungsprozesse im Zusammenhang mit der künftigen Bebauung und der geplanten Schutzgebietsausweisung in Lichterfelde Süd geschaffen zu haben. Dabei liegen mir sowohl der Schutz wertvoller Bereiche als auch eine respektvolle Erholungsnutzung und die Möglichkeiten der Umweltbildung gleichermaßen am Herzen.“

Unter www.lisued.de sind neben umfangreichen weiteren Informationen auch das Beweidungsgutachten und das Leitbild mit Texten und Karten zu finden.

Kontakt

Umwelt- und Naturschutzamt

Tel.:
(030) 90299-5950