Wiederherstellung der historischen Allee auf der Hauptachse des Stadtparks Steglitz

Pressemitteilung Nr. 820 vom 29.09.2017

In den kommenden Wochen soll die seit Jahrzehnten lückige und unregelmäßige Bepflanzung an der Hauptachse des Stadtparks Steglitz wieder mit Ulmen hergestellt werden.
Infolge des UImensterben mussten die ursprünglichen Ulmen im Jahre 1927 komplett beseitigt werden. Danach wurden Silberahorne gepflanzt, die inzwischen aufgrund von Baumschäden bereits weitestgehend beseitigt werden mussten.

Im Oktober werden nun entlang der Hauptallee des Stadtparks Steglitz die letzten 18 Silberahorne gefällt, um für junge Ulmen Platz zu schaffen.

Mit dieser Maßnahme wird die letzte Phase der Sanierung der lückigen sowie altersstrukturbedingt uneinheitlichen Allee vorgenommen, die im Rahmen des Jubiläums „100 Jahre Stadtpark Steglitz“ im Jahr 2014 begonnen wurde.
Die Finanzierung erfolgt durch Ausgleichsmittel, die der Bezirk im Rahmen eines Bauvorhabens in der Albrechtsstraße einnahm.

Ziel ist es, in einem überschaubaren Zeitraum die Allee wieder erlebbar zu machen. Die ausgewählte Ulmen-Sorte ist gegen die Ulmenkrankheit resistent.

Für Rückfragen schreiben Interessierte bitte eine E-Mail