Podiumsdiskussion „Pückler. Lenné - Gärten, Güter und Gelehrte“ am 10.10.2017 im Gutshaus Steglitz

Pressemitteilung Nr. 797 vom 27.09.2017

Pückler. Lenné 2017 – Babelsberg. Glienicke: Veranstaltungsreihe im Gutshaus Steglitz anlässlich der Sonderausstellung „Pückler. Babelsberg“ bis 15. Oktober 2017 im Schloss Babelsberg

Podiumsdiskussion „Pückler. Lenné – Gärten, Güter und Gelehrte“ am Dienstag,
10. Oktober 2017, um 19 Uhr, im Gutshaus Steglitz, Schloßstraße 48, 12165 Berlin (links vom Schlosspark Theater).

Pückler und Lenné – zwei bedeutende Landschaftsarchitekten des 19. Jahrhunderts – geniale Gartenkünstler und lebenslange Rivalen. Was haben sie uns hinterlassen? Wer hat wie welche Landschaften geprägt? Wer war der Gelehrtere? Wer der Kreativere? Antworten auf diese und andere Fragen geben:

  • Katrin Schröder, Kustodin für Gartendenkmalpflege Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
  • Dr. Klaus-Henning von Krosigk, ehem. stellv. Landeskonservator Berlin
  • Cord Panning, Geschäftsführer und Parkdirektor Stiftung „Fürst-Pückler-Park Bad Muskau“
  • Prof. Dr. Michael Seiler, Vorsitzender der Pückler-Gesellschaft Berlin und ehem. Gartendirektor Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

Die Podiumsdiskussion wird von Bärbel Petersen, Kulturmanagement Berlin, moderiert.

Der Eintritt ist frei.

Anmeldung per E-Mail
Kontakt: (030) 70760084

Auf Ihre Teilnahme freuen sich:
das Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
das Kulturmanagement-Berlin

Mehr über die Veranstaltungsreihe „Pückler. Lenné 2017 – Babelsberg. Glienicke“ im Internet: www.peter-joseph-lenne.de