Umbenennung eines Runden Tisches in Steglitz-Zehlendorf

Pressemitteilung Nr. 037 vom 18.01.2016

In der Sitzung des Runden Tisches Hermann-Ehlers-Platz am 14.01.2016 wurde von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Umbenennung in „Runder Tisch Steglitz-Mitte“ beschlossen.
Der Runde Tisch trifft sich seit dem Spätsommer 2011 im zweimonatigen Rhythmus. Waren es zu Beginn des Runden Tisches Themen, die ausschließlich den Hermann-Ehlers-Platz betrafen, wie zum Beispiel die bauliche Gestaltung (Verschönerung), der Markt (Aufbau und Gestaltung), Sicherheit und Sauberkeit zu jeder Tageszeit, öffnet sich der Runde Tisch ab 2016 sowohl geografisch als auch inhaltlich.
Mit der Umbenennung möchten die Initiatoren signalisieren, dass der Runde Tisch Steglitz-Mitte in erster Linie eine Chance für alle Steglitzerinnen und Steglitzer ist, um unkompliziert miteinander in Kontakt zu kommen.

Die nächste Sitzung des Runden Tisches Steglitz-Mitte findet am Donnerstag, dem 10.03.2016, um 18.00 Uhr, in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, 12165 Berlin, statt.

In Steglitz-Zehlendorf existieren sechs so genannte “Runde Tische” und eine Stadtteilkonferenz, die sich in den einzelnen Kiezregionen im Bezirk gebildet haben. Hier treffen sich alle, die Interesse und Spaß an der aktiven Gestaltung und Verbesserung ihres direkten Lebensumfeldes haben. Die Themen, die besprochen werden, sind abhängig von den Interessen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite: www.runde-tische-steglitz-zehlendorf.de.