Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamts gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Veranstaltungen im Steglitz-Museum im November 2013

Pressemitteilung vom 07.10.2013

Ausstellung Ausstellung im Steglitz-Museum: „WIKING – Wie Automodelle aus Lichterfelde Leidenschaft entfachen“ vom 13.10.2013 bis 26.01.2014 Der gebürtige Berliner Friedrich Peltzer (1903 – 1981) war es, der WIKING-Modelle erfand und die Marke zum Modell-Mythos werden ließ. Von den 1930er Jahren bis in die späten 1980er Jahre wurden die Miniaturen millionenfach in der Backsteinvilla „Unter den Eichen 101“ geschaffen – von der Idee bis zur Produktion. Waren es zunächst Schiffsmodelle im Maßstab 1:1250, kamen dann Flugzeuge in 200facher Miniaturisierung und 1948 die Verkehrsmodelle hinzu, erst im Maßstab 1:100, dann, passend zur Modelleisenbahn, im Maßstab 1:87. Detailtreue und facettenreiche Themenbreite begeistern nach wie vor Sammler oft ein Leben lang. Die Ausstellung im Steglitz-Museum stellt das einmalige und faszinierende Gesamtwerk von WIKING-Modellbau vor.
Di – Fr / So 15.00 – 18.00 Uhr
Eintritt zur Sonderausstellung: 1 Euro (erster Mittwoch im Monat Eintritt frei)

Führung Führung und Gespräch zur Ausstellung „WIKING – Wie Automodelle aus Lichterfelde Leidenschaft entfachen“: „…warum die Idee zum Erfolg führte…“ am Sonntag, 03. November 2013, 15.00 Uhr
am Sonntag, 10. November 2013, 15.00 Uhr
am Sonntag, 24. November 2013, 15.00 Uhr
Eintritt zur Sonderausstellung: 1 Euro

Lesung Literarischer Salon im Steglitz-Museum: „Georg Hermann und sein Jettchen Gebert“ – Vortrag mit Lesung von und mit der Historikerin Beate Neubauer am Mittwoch, 6. November 2013, 18.00 Uhr

In der Reihe der Salonkultur im Steglitz-Museum wird der literarische Salon moderiert und geführt von Beate Neubauer. Sie gibt Einblicke in die Geschichte der Salonkultur, die zugleich auch lebendiger Spiegel gesellschaftlicher Entwicklung ist. Diesmal: Warum ist Jettchen Gebert heute wieder zu entdecken? Weil es kaum eine literarische Figur gibt, die die Situation einer jungen Jüdin im Berliner Biedermeier farbiger und eindrücklicher erleben lässt! Der Berliner Autor Georg Hermann sah sich in der Tradition Theodor Fontanes. Anmeldung erforderlich: Tel.: (030) 8332109 Kosten: 11,00 €
E-Mail

Lesung Panther, Tiger & Co…Kurt Tucholsky am Samstag, 23. November, 19.30 Uhr Der 1890 in Berlin geborene Journalist und Schriftsteller Kurt Tucholsky zählt zu den bedeutendsten Publizisten der Weimarer Republik. Seine Texte haben bis heute nichts von ihrer Aussagekraft verloren.
Textauswahl und Moderation: Hilke Dethlefs
Sprecher: Wolfgang Unterzaucher Anmeldung erwünscht: Tel.: (030) 8332109 Kosten: keine
E-Mail

Musik Musikalischer Salon im Steglitz-Museum: „Advent, Advent und allet brennt“ am Mittwoch, 27. November 2013, 19.30 Uhr In der Reihe der Salonkultur im Steglitz-Museum widmet sich der musikalische Salon der Musikkultur verschiedener Genres, interpretiert von Künstlern aus dem Bezirk und darüber hinaus. Die Chansonsängerin Jeanette Urzendowski moderiert jeweils am letzten Mittwoch im Monat den Salon. Im Wechsel dazu findet der Salon für junge Musik und der sogenannte Musikkaffee statt, für den dann passenderweise ein Sonnabendnachmittag im Monat reserviert ist.
Diesmal: Advent, Advent und allet brennt
ChansonNette und am Piano Angela Stoll
Anmeldung erforderlich: Tel.: (030) 8332109
Kosten: 11 €
E-Mail

Kunst – und Sammlermarkt

Kunst- und Sammlermarkt im Steglitz-Museum am Samstag, 16. November, ab 14.00 Uhr und am Sonntag, 17.November, ab 11.00 Uhr
Das Steglitz-Museum veranstaltet wieder seinen traditionellen Kunst- und Sammlermarkt und zeigt Kunsthandwerk: Keramiken, Porzellan, Filzerei, Glaserei, Schmuck, Malerei, Papier, Bücher, antiker Trödel, Zinnfiguren. Bei deftigem Essen und süßem Gebäck können die Besucher plaudern und stöbern.
(Die Ausstellung WIKING ist an diesen zwei Tagen nicht zu sehen!)
Eintritt: frei