Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamts gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Kinder- und Jugendhaushalt Steglitz-Zehlendorf 2013

Pressemitteilung vom 16.09.2013

Kinder und Jugendliche können über die Verteilung von Geldern mitbestimmen! Die Idee eines Bürgerhaushalts für junge Menschen wurde 2010 von SchülerInnen des Bezirks ins Leben gerufen: „Ich engagiere mich für das Projekt Jugendhaushalt, denn auch wir jungen Menschen haben schon Verantwortung für die Gesellschaft und dafür, dass sich etwas in unserem Umfeld verbessert“, so ein 16jähriger Mitbegründer der Jugendhaushalt-Projektgruppe auf dem
JugendForum 2010. Über das Jugendforum im Rathaus Zehlendorf fanden die Jugendlichen Unterstützung in der BVV für ihr Anliegen, so dass auch dieses Jahr wieder die Entscheidung über die Verwendung von insgesamt 5000,00 Euro Kindern und Jugendlichen aus dem Bezirk überlassen wird.

Alle Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre können in drei unterschiedlichen Ecken des Bezirks Vorschläge einreichen zur Frage: Was vermisst Du im Kiez, bei Deiner Freizeiteinrichtung, in Deinem Lieblingspark oder auf dem Schulhof? Wichtig ist, dass möglichst viele Menschen von der Idee profitieren können. Da die Gelder im Bezirk verteilt werden, sollten die Vorschläge für Anschaffungen oder Aktionen bei der Umsetzung jeweils nicht mehr als 1.650,00 Euro kosten. Vorschläge können in drei regionalen Kinder- und Jugendbeteiligungsstellen des Bezirkes abgegeben werden:

Nach der Ideensammlung werden die Vorschläge in den Einrichtungen bekannt gemacht und alle Kinder und Jugendlichen aus den Kiezen sind eingeladen, vorbeizukommen, um abzustimmen, wofür das Geld verwendet werden soll!
Junge BürgerInnen erhalten dadurch die Möglichkeit über den Einsatz von Ressourcen und bei Planungen in ihrem unmittelbaren Umfeld mitzuentscheiden. Sie nehmen ihr UN-Kinderrecht auf Mitbestimmung (Artikel 12) wahr, was auch im Berliner AG Kinder- und Jugendhilfegesetz §5 verankert ist. Sie erfahren, dass ihre Entscheidungen ernst genommen werden und eine Wirkung erzielen, was zudem gesellschaftliches Engagement stärkt. Dafür müssen die Erwachsenen aber auch
Entscheidungsmacht und Verantwortung abgeben.

Der Kinder- und Jugendhaushalt Steglitz-Zehlendorf 2013 wird koordiniert durch das Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf e.V. und finanziell gefördert durch das Bezirksamt / Jugendamt Steglitz-Zehlendorf.