Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

23. Ostereier-Ausstellung inkl. Ostermarkt im Museumsdorf Düppel

Pressemitteilung vom 14.03.2013

Am Samstag, dem 23.03. und am Sonntag, dem 24.03. und vom Karfreitag, dem 29.03. bis Ostermontag, dem 01.04.2013 findet im Museumsdorf Düppel, Clauertstraße 11, 14163 Berlin, in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr (letzter Einlass jeweils eine Stunde früher) die traditionelle, jetzt schon 23. Ostereier-Ausstellung verbunden mit einem Ostermarkt statt.

Zum Osterfest gehört von Beginn an das Osterei als Sinnbild des Lebens und der Auferstehung. Erste Hinweise auf bemalte Eier stammen aus dem 4. Jahrhundert. Ohne Ostereier ist ein Osterfest nicht denkbar. In der Ausstellung zeigen wir bemalte Ostereier aus vielen europäischen Ländern, darunter Lackminiaturen aus den weltberühmten Werkstätten für Ikonenmalerei in Mstera. Künstlerinnen und Künstler aus Osteuropa, aus Berlin und dem Umland zeigen die verschiedensten Mal- und Verzierungstechniken, viele dieser kleinen Kunstwerke können auch käuflich erworben werden.
Die Ausstellung und der Ostermarkt finden zwar schon zum 23. Male statt, aber es gibt immer wieder neue Ostereier zu sehen und auch die Künstlerinnen und Künstler haben neue Angebote.

Für Kinder gibt es am 23.03., 24.03., 29.03. und 30.03.2013, in der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr, die Möglichkeit, unter Anleitung selbst Ostereier zu bemalen. Die Teilnahmegebühr einschließlich des Materials beträgt 2,50 Euro.

Bei einem Rundgang durch das Museumsdorf sehen Sie die ersten Vorboten des Frühlings, auf dem Feld den Winterroggen, der den Winter gut überstanden hat und die in diesem Frühjahr geborenen Lämmer.

Am Karfreitag können die Besucher um 11.00 oder 13.00 Uhr auch an einer Vogelführung mit Derk Ehlert teilnehmen. Dabei werden Amsel, Drossel, Fink und Star und andere Vögel, die sich inzwischen wieder im Museumsdorf eingefunden haben, mit ihren Rufen und Gesängen vorgestellt und über ihre Lebensweise berichtet. Der Spaziergang dauert 1,5 Stunden und ist ein Vergnügen für Vogelfreunde jeden Alters.

Eintrittspreise:
Erwachsene: 4,00 Euro, ermäßigt 2,00 Euro
Kinder: von 6 bis 18 J. 1,00 Euro, unter 6 J. frei